Bund Deutscher Karneval Rolf Peter Hohn ist Vizepräsident

Von: Dietmar Engels
Letzte Aktualisierung:
Rolf Peter Hohn wurde in die F
Rolf Peter Hohn wurde in die Führung der bundesdeutschen Karnevalisten berufen.

Düren. Rolf Peter Hohn, der Präsident des Regionalverbandes Düren (RVD) im Bund Deutscher Karneval (BDK) ist „befördert” worden. Auf der Zentraltagung aller 35 Regionalverbände in Dortmund wurde der Dürener einstimmig zu einem der vier Stellvertreter des wiedergewählten BDK-Präsidenten Volker Wagner gewählt.

Die Leitung des RVD will Hohn im kommenden Jahr an seinen langjährigen Stellvertreter Heribert Kaptain abgeben.

Der Bund Deutscher Karneval hat rund 5000 Mitgliedsvereine, denen insgesamt 2,5 Millionen Menschen angehören, die sich dem Karnevals verbunden fühlen - eine sehr große Organisation also. Weil nicht einer allein den BDK repräsentieren kann, hat der Präsident vier Stellvertreter. Rolf Peter Hohn ist künftig für ganz Nordrheinwestfalen einschließlich der Karnevalshochburgen Köln , Düsseldorf und Aachen sowie für Niedersachsen und Schleswig-Holstein zuständig.

„Ich freue mich sehr über die Berufung in das BDK-Vizepräsidentenamt und nehmen die Herausforderung gerne an”, sagte Rolf Peter Hohn am Dienstag. Er ist 21 Jahren Präsident des Regionalverband Düren und sogar schon seit 39 Jahren in dessen geschäftsführendem Vorstand. „Die Doppelbelastung auf regionaler und auf Bundesebene wäre auf Dauer zu viel. Ich möchte deshalb mein hiesiges Amt abgeben”, so der RVD-Präsident, und: „Ich werde mich kurzfristig mit meinen Präsidiumskollegen besprechen. Dem Ergebnis kann ich natürlich nicht vorgreifen. Es wäre aber schön, wenn mein bisheriger Stellvertreter Heribert Kaptain mein Nachfolger würde”.

Die Weichen für einen relativ reibungslosen Übergang seien gestellt. Hohn: „Heribert Kaptain ist seit 14 Jahren mein Vize, und er ist bereit, an meine Stelle zu treten.” Heribert Kaptain bestätigte das am Dienstag ausdrücklich: „Ich werde das Amt übernehmen, wenn das Präsidium dieser Lösung zustimmt. Wir wollen einen Wechsel in geordneten Bahnen gewährleisten. Angesichts der langjährigen vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit im Präsidium werden wir das ganz sicher auch schaffen”.

Mit Rolf Peter Hohn bekleidet erstmals ein Dürener das zweithöchste Amt im Präsidium des Bundes Deutscher Karneval. Ein anderer Dürener ist im Rechtsausschuss des BDK tätig: Rechtsanwalt Axel Steiger, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft Südinsulaner, wurde auf der Zentraltagung in dieser Funktion bestätigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert