Deiters

Baustellen sind am Montag für die Jecken kein Hindernis

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Wenn am Rosenmontag die Jecken auf die Zielgerade einbiegen, säumen wieder Zigtausende den Weg. Um 12 Uhr setzt sich der drittgrößte närrische Lindwurm im Land in Bewegung und nimmt den bekannten Weg.

Start: Brücke Bergrather Straße - Indestraße rechts - Dürener Straße links - Kochsgasse - Indestraße links - Grabenstraße rechts - Marienstraße links - Neustraße - Uferstraße - Hompeschstraße - Martin-Luther-Straße rechts - Moltkestraße - Bismarckstraße rechts - Rosenallee - Marienstraße links - Franzstraße - Bourscheidtstraße -Mittelstraße - Röthgener Straße rechts - Langwahn - August-Thyssen-Straße - Auflösung.

Die betroffenen Anwohner sowie die Besucher des Rosenmontagszuges werden von der Stadt eindringlich gebeten, die Verkehrsbeschilderung zu beachten, dies in besonderer Weise auch in den beiden Baustellenbereichen Moltkestraße und Röthgener Straße/Langwahn. „Diese Baustellen sind zwar für die Zuschauer und Zugteilnehmer bestmöglich hergerichtet, jedoch trägt ein zusätzliches umsichtiges Verhalten zur Vermeidung von Unfällen entscheidend bei”, bittet die Stadt.

„Darüber hinaus wird hierdurch zum einen ein geordneter und hindernisfreier Zugweg, insbesondere für die mitfahrenden Traktorgespanne und Lkw, ermöglicht, zum anderen erleichtert ein besonnenes Verhalten auch die unmittelbar im Anschluss an den Rosenmontagszug einsetzenden, umfangreichen Straßenreinigungsmaßnahmen erheblich”, heißt es weiter.

Vorsorglich weist die Stadt darauf hin, dass bei Behinderungen gegebenenfalls Fahrzeuge abgeschleppt werden müssen. In der Zeit von 7 bis 24 Uhr gilt am Zugweg absolutes Haltverbot.

Die Reihenfolge der Gesellschaften innerhalb des Zuges, der stattliche 455 Programmpunkte umfasst:

Lätitia Blaue Funken Weisweiler, Eefelkank Hastenrath, Grüne Funken, Löstije Eischwiele Afrikaner, Narrengarde Dürwiß, Narrenzunft Pumpe-Stich, Prinzengilde Bergrath, Lustige Reserve, Blaue Funken Artillerie, Ulk Oberröthgen, Kirchspiel Lohn, Röthgener Garde, Nothberger Burgwache, Fidele Trammebülle, Onjekauchde Röhe, Garderegiment Weiß-Rot, Klee Oepe Jonge, Eschweiler Böse Buben, Ulk Hehlrath, Eschweiler Scharwache, Geschäftsführendes Karnevalskomitee und zum guten Schluss die Rote Funken Artillerie.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert