Alsdorfer Funkengarde: Spitzenprogramm bei der Galasitzung

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
6952017.jpg
Orden verliehen: Prinzenführer Willi Wiedemann (l.), gratulierte Norbert Kemper zum Jumbo-Orden im Beisein des Prinzenpaares Frank II. und Sandra. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Auch in diesem Jahre erfreute die KG Funkengarde Alsdorf in der Stadthalle die Besucher mit einem karnevalistischen Spitzenprogramm. Schon beim Einmarsch zeigte sich die Funkengarde in ihrer vollen Stärke. Präsident Marcel Rahyr, noch jung an Jahren in Amt und Würde, hieß die Narren willkommen.

Nach dem Eröffnungstanz der Bambini- und Jugendgarde zog die Gesellschaft wieder aus und machte den Weg frei für einen erlebnisreichen Abend. Für Stimmung sorgten die Millennium Dance & Trompets aus Mariadorf. Mit einem flotten Tanz erfreute die Juniorengarde die Besucher, bevor der beeindruckende Zauberer mit niveauvollem Humor, Schmitz Backes, die Besucher begeisterte.

Humoristin Engel Hettwich bewies ihr großes Talent mit einer pointenreichen Rede und brachte die Besucher zum Lachen. Dann zog das Prinzenpaar Frank II. und Sandra mit der Prinzengarde und dem großen Gefolge unter den Klängen des Fanfarenzuges der Prinzengarde ein.

Das langjährige und verdienstvolle Vorstandsmitglied der Funkengarde, Norbert Kemper, wurde durch Prinzenführer Willi Wiedemann mit dem „Närrischen Jumbo“, der höchsten Alsdorfer Auszeichnung, für seine Verdienste um die Funkengarde geehrt. Das Alsdorfer Duo Schlabber und Latz erfreute die Besucher mit niveauvollem Humor.

Als Ehrensenator wurde Jörg Bösl in den Kreis der Funkengarde aufgenommen. Eine Wucht dann der Auftritt des Thorrer Schnauzerballetts, das die Besucher mit einer Show aus Tanz und Akrobatik so richtig einheizte. Schließlich sorgte Zollhuus Colonia mit ihrer kölschen Mundart für einen glänzenden Schlussstrich unter der Galakostümsitzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert