14. Festival der Oecher Lieder

Von: az
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die närrische Kultveranstaltung unserer Zeitung „Festival der Oecher Lieder” wirft pünktlich zum 11.11. ihre Schatten voraus.

Ab Mittwoch gibt es die begehrten Karten für die 14. Auflage der karnevalistischen Musik-Highlights zugunsten der Aktion „Menschen helfen Menschen”, unterstützt von der Sparkasse Aachen.

Zum Preis von zwölf Euro (inkl. Vorverkaufsgebühr) sind die Tickets in allen Servicestellen der Aachener Zeitung erhältlich. Und wieder wartet auf das „beste Publikum im Oecher Fastelovvend”, so sagen es viele Interpreten, ein Spitzenprogramm.

Allen voran werden natürlich Prinz Dirk IV., mit Gefolge und der hundert Jahre alt werdenden Prinzengarde dabei sein. Ebenso wie Märchenprinz Jan I. mit Hofstaat und Kindergarde.

Im Programm „gesetzt” sind auch die „Amigos”, die „Oecher Originale” und die „Jonge vajjen Beverau”. Als Newcomer beim Festival tritt „Michels Combo” auf, eine Stimmungstruppe, die Ex-Prinz Michel Domisch (2004) ins Leben rief.

Und natürlich garantieren auch die „Stadtmusikanten” Ausgelassenheit und Schunkeln. Selbiges gilt erst Recht für zwei stolze Garden, die eingeladen wurden: Die „Oecher Penn” sowie die „Oecher Börjerwehr” anlässlich ihres acht mal elfjährigen Bestehens.

Traditionell begleitet und moderiert wird auch das 14. Festival der Oecher Lieder vom Showorchester Michael Holz und von AZ-Redakteur Manfred Kutsch.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert