Schulz und Juncker „Karlspreis-Botschafter“

Letzte Aktualisierung:
Schulz Juncker
Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz (links) und der Präsident der EU-Kommission Jean-Claude Juncker sind künftig „Karlspreis-Botschafter“.

Aachen. Prominente Unterstützung für den Aachener Karlspreis: Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz und der Präsident der EU-Kommission Jean-Claude Juncker sind künftig „Karlspreis-Botschafter“.

Beide sind Karlspreisträger der Jahre 2006 und 2015. Wie der Vorsitzende des Direktoriums, Jürgen Linden, und der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp mitteilten, sollen Schulz und Juncker eine Art Scharnierfunktion zwischen den Aachener Verantwortlichen sowie den bisherigen Karlspreisträgern und den in Europa verantwortlichen Politikern wahrnehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (14)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert