Kombiniert oder einzeln, für Alte und Junge

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein Sommer der besonderen Art: Drei Monate lang erinnern die Stadt Aachen und das Domkapitel mit drei Ausstellungen an Karl den Großen.

 Die Eröffnungsfeier mit Bundespräsident Joachim Gauck beginnt am Donnerstag, 19. Juni, um 17 Uhr auf dem Katschhof, bei Regen im Dom. An dieser Veranstaltung können nur geladene Gäste teilnehmen.

Die drei Ausstellungen

„Orte der Macht“ von Freitag, 20. Juni, bis Sonntag, 21. September, im Krönungssaal des Aachener Rathauses (Markt).

„Karls Kunst“ von Freitag, 20. Juni, bis Sonntag, 21. September, im neuen Centre Charlemagne (Verwaltungsgebäude am Katschhof).

„Verlorene Schätze“ von Freitag, 20. Juni, bis Samstag, 18. Oktober, in der Domschatzkammer (Johannes-Paul-II.-Straße).

Öffnungszeiten: Sonntag bis Mittwoch: 10-18 Uhr, Donnerstag bis Samstag 10-21 Uhr.

Eintrittspreise

Kombiticket für alle drei Ausstellungen: 14 Euro (ermäßigt 10 Euro), in Gruppen ab zehn Personen 10 Euro (ermäßigt 7 Euro), Schüler im Klassenverband 5 Euro (Lehrer frei), Familie mit zwei Erwachsenen und bis zu 4 Kindern (bis 18 Jahre) 32 Euro, mit einem Erwachsenen und bis zu 4 Kindern (bis 18 Jahre) 20 Euro.

Einzelticket für eine Ausstellung: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro), in Gruppen ab zehn Personen 4 Euro (ermäßigt 3 Euro), Schüler im Klassenverband 3 Euro (Lehrer frei), Familie mit zwei Erwachsenen und bis zu 4 Kindern (bis 18 Jahre) 18 Euro, mit einem Erwachsenen und bis zu 4 Kindern (bis 18 Jahre) 10 Euro.

Ermäßigungen gibt es für Schüler, Studierende, Auszubildende, Behinderte, Arbeitslose und Ehrenamtspassinhaber. Der Eintritt ist frei für Kinder unter 6 Jahren sowie für Begleitpersonen von behinderten Menschen (mit Buchstaben B oder H im Behindertenausweis).

Weitere Informationen

Gruppen können sich zusätzlich informieren lassen unter www.karldergrosse2014.de/gruppen. Flyer für Gruppen und Reiseveranstalter gibt es unter info@karldergrosse2014.de.

Behinderte können alle drei Ausstellungen barrierefrei erreichen.

Information und Buchung gibt es beim Aachen Tourist Service im Elisenbrunnen (täglich geöffnet von 9 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags bis 16 Uhr), Telefon: 0241/18029-60 oder 61, E-Mail: info@aachen-tourist.de, Internet: www.aachen-tourist.de

Bischöfliche Akademie

Sonntag, 20. Juli, 10-18 Uhr: Herrschaft und Herrlichkeit. Theologisch-sakrale Herrschaftslegimitation in mittelalterlicher Geschichte und moderner Philosophie (mit Ausstellungsbesuch).

Freitag, 29., und Samstag, 30. August: „Verlorene Schätze“, Tagung mit Exkursion zur Ausstellung in der Domschatzkammer.

Donnerstag, 4., bis Samstag, 6. September: Wissenschaftlicher Kongress zum Thema „Herrschergrab – Kirchenraum – Gottesdienst“. Interdisziplinäre Studien zur Aachener Marienkirche.

Freitag, 21., und Samstag, 22. November: Die Aachener Chorhalle und ihre Stellung in der Geschichte der Baukunst.

Weitere Informationen und Anmeldung und Informationen bei der Bischöflichen Akademie, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen, Telefon: (0241) 47996-29, Fax: (0241) 47996-10 oder unter www.bischoefliche-akademie-ac.de.

Ausstellung

Freitag, 20. Juni bis Dienstag, 28. Oktober: Karlsdarstellungen vom Spätmittelalter bis in die Neuzeit, Grafiken, Skulpturen und Kuriositäten aus der Sammlung des Kunsthistorikers Dieter Detiège, Kreuzgang des Aachener Doms. Öffnungszeiten: Montag: 10-13 Uhr, Dienstag bis Sonntag: 10-18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert