Aachen/Merzenich - Hambacher Forst: Neun Personen in Untersuchungshaft

Hambacher Forst: Neun Personen in Untersuchungshaft

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Hambacher Forst Symbol Foto: Henning Kaiser/dpa
Einer jungen Frau blieb die Untersuchungshaft nach den Festnahmen im Hambacher Forst erspart. Symbolbild: Henning Kaiser/dpa

Aachen/Merzenich. Zwei Tage nach den Festnahmen im Hambacher Forst sitzen mittlerweile neun Personen in Untersuchungshaft. Zunächst waren dem Haftrichter am Dienstag zehn Personen vorgeführt worden. Einer jungen Frau blieb die Untersuchungshaft erspart.

Von den zehn Personen, die am Montag bei Blockadeaktionen im Hambacher Forst festgenommen worden waren, sitzen jetzt neun in Untersuchungshaft. Das entschieden am späten Dienstagnachmittag die zuständigen Haftrichter in Düren und in Kerpen.

Die junge Frau, der die Untersuchungshaft erspart blieb, hatte vor dem Haftrichter ihre Personalien angegeben. Die anderen, fünf Männer und eine Frau, verweigerten die Angaben.

Gegen die nun in Untersuchungshaft sitzenden jungen Leute sind Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und zum Teil wegen unterlassener Hilfeleistung eingeleitet worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert