Aachen/Merzenich  12:31 Uhr

„Ende Gelände“ kündigt neuen Massenprotest am Tagebau Hambach an

15834172.jpg Einen massenhaften Protest am umstrittenen Braunkohletagebau Hambach hat die Anti-Braunkohle-Initiative „Ende Gelände“ für die nächste Rodungssaison angekündigt. Bei der Aktion in der Zeit vom 26. bis 28. Oktober solle die Kohleinfrastruktur um den Tagebau blockiert werden, kündigte die Initiative am Mittwoch an. Mehr...
26
Merzenich  24.04.2018 15:05 Uhr

Angst vor einer Eskalation im Hambacher Forst

20180424_000136b95249b993_forst.jpg Wenige Stunden vor dem „Tag des Baumes“ am Mittwoch hat RWE am Montag bekannt gegeben, ab Oktober große Flächen des Hambacher Forsts roden zu wollen. Nach Recherchen unserer Zeitung könnten bis zu 150 Hektar betroffen sein, von dem kleinen Waldstück am Tagebau Hambach bliebe danach kaum noch etwas übrig. Mehr...
Köln/Aachen  23.04.2018 21:03 Uhr

Die Fledermäuse allein retten den Hambacher Forst nicht

Hambach Fledermäuse Auf sein Geschäftsmodell verweist RWE Power schon im Eingangsbereich: „Hände weg von der Braunkohle“, steht auf einem Transparent in der Kölner Zentrale. Für ein paar Monate waren zuletzt Zweifel aufgekommen, wie es mit dem Tagebau Hambach weitergehen soll, dann hatte die zuständige Bezirksregierung Arnsberg den Hauptbetriebsplan 2018 bis 2020 genehmigt. Mehr...
Merzenich  23.04.2018 17:48 Uhr

Brennholzsammler am Hambacher Forst angegriffen

Hambacher Forst Symbol Tagebau Braunkohle Symbolfoto: Marius Becker/dpa Am Hambacher Forst sind zwei Brennholzsammler von mehreren vermummten Menschen angegriffen worden. Wie die Aachener Polizei am Montag mitteilte, hätten sich die Sammler am Freitagmittag auf der alten Trasse der A4 befunden, als etwa 15 Menschen, die vermutlich der Waldbesetzerszene zuzurechnen seien, aus dem Wald gekommen seien. Mehr...
Garzweiler  22.04.2018 18:08 Uhr

Riesenmaschine auf Reisen: Tagebau-Absetzer kriecht über die A44

bagger Spektakulärer Umzug im rheinischen Braunkohlerevier: Ein sogenannter Absetzer, ein riesiges Arbeitsgerät aus dem Braunkohletagebau Garzweiler, ist am Sonntag von der westlichen Hälfte des Tagebaus Richtung Osten umgezogen. Auf seinem Weg überquerte der Koloss die neu gebaute, aber noch nicht freigegebene Autobahn 44. Mehr...
36
Düsseldorf  20.04.2018 17:00 Uhr

BUND klagt wieder gegen Braunkohletagebau Hambach

Tagebau Hambach 1 Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) will mit seiner am Freitag eingereichten neuen Klage den Braunkohletagebau Hambach stoppen und den Wald retten. Der Landesverband Nordrhein-Westfalen hat nach eigenen Angaben beim Verwaltungsgericht Köln die Aufhebung des unlängst zugelassenen Hauptbetriebsplans bis 2020 beantragt, wie der BUND am Freitag mitteilte. Mehr...
Aachen/Cottbus  11.04.2018 17:14 Uhr

Wie lange brauchen wir die Braunkohle denn nun noch?

Kohle Kraftwerk Symbol Bei der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie lange Deutschland die Braunkohle noch braucht, sind selbst Wissenschaftler uneins. Eine neue Studie der TU Cottbus kommt zu anderen Ergebnissen als die Berater der Bundesregierung. Mehr...
Düsseldorf  11.04.2018 17:10 Uhr

Weniger Feinstaub im Rheinischen Braunkohlerevier

TAgebau Hambach Symbol Die Feinstaubbelastung im Rheinischen Braunkohlerevier hat nach Angaben des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums abgenommen. Die Luftqualität habe sich in Bezug auf den Feinstaub deutlich verbessert, heißt es in einem Bericht von Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU), der am Mittwoch auf der Tagesordnung des Fachausschusses im Düsseldorfer Landtag stand. Mehr...
Morschenich/Kerpen  03.04.2018 17:16 Uhr

Wieder Übergriffe rund um den Hambacher Forst: Steinwürfe und Fäkalien

16491476.jpg Wenig feierlich ging es über die Osterfeiertage im Hambacher Forst zu. Wie die Polizei der Städteregion Aachen am Dienstag mitteilte, griffen Aktivisten aus der Waldschützerszene RWE-Mitarbeiter und Polizeibeamte an. Das Amtsgericht Kerpen, wo ein Prozess gegen mehrere Aktivisten lief, wurde beschmiert. Mehr...
Kerpen  30.03.2018 14:08 Uhr

Umweltaktivist vom Hambacher Forst zu Haftstrafe verurteilt

16550198.jpg Man weiß fast nichts über die Männer. Einer spricht deutsch, der andere wird von einer Spanisch-Dolmetscherin begleitet. Beide sind männlich, diesen Rückschluss lassen die ausgeprägten Bärte zu. Ob sie Söhne von Diplomaten oder Großerben sind, ihr komplettes Vorleben bleibt offen. Sicher ist: Sie sind Umweltaktivisten gegen den Braunkohletagebau. Mehr...
Merzenich  18.03.2018 16:20 Uhr

Friedliche Demonstration am Tagebau Hambach

Tagebau Hambach 1 600 Menschen haben am Sonntag am Tagebau Hambach gegen den Braunkohleabbau und die weitere Rodung des Hambacher Forstes demonstriert. Wie die Polizei mitteilte, sei die vom Aachener Waldführer Michael Zobel und der Initiative Buirer für Buir organisierte Demonstration friedlich verlaufen. Mehr...
Kerpen  15.03.2018 18:55 Uhr

Prozess gegen Hambach-Aktivisten: Wenn Unbekannte vor Gericht stehen

kerpen Vier Aktivisten aus dem Hambacher Forst wird wegen Widerstands gegen Polizisten seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Kerpen der Prozess gemacht. Das Ungewöhnliche: Ihre Identität ist nach wie vor unklar. Das Gericht kennt von den Angeklagten weder Alter, Name, Wohnsitz noch Nationalität. Mehr...
Merzenich/Kerpen  13.03.2018 11:45 Uhr

Hambacher Forst: BUND will vor dem Oberverwaltungsgericht klagen

Hambacher Forst Symbol Tagebau Braunkohle Symbolfoto: Marius Becker/dpa Im Rechtsstreit um den vom Braunkohletagebau bedrohten Hambacher Forst ist kein Ende in Sicht. Der Landesverband NRW des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) beantragte am Dienstag beim Verwaltungsgericht Köln Berufung gegen das am 24. November 2017 verkündete Urteil. Dann müsste das Oberverwaltungsgericht Münster über die BUND-Klage entscheiden. Mehr...
13
Essen/Hambach  16.02.2018 20:18 Uhr

Tagebau Hambach: Neuer Anlauf für Betriebsplan

12291536.jpg RWE Power ist den nächsten Schritt gegangen, um im Rechtsstreit mit dem BUND eine Genehmigung zur Fortführung des Tagebaus Hambach zu erhalten: Das Bergbau treibende Unternehmen hat auf der Grundlage eines eigenen, neuen Gutachtens zum Hambacher Forst einen erneuten Antrag zur Zulassung des Hauptbetriebsplans für den Tagebau Hambach gestellt. Mehr...
Merzenich  07.02.2018 16:33 Uhr

Randale im Hambacher Forst: Feuer und Molotow-Cocktails

Hambacher Forst Symbol Tagebau Braunkohle Symbolfoto: Marius Becker/dpa Im Hambacher Forst am Rande des Tagebaus Hambach ist es nach Polizeiangaben in der Nacht zu Mittwoch erneut zu Ausschreitungen gekommen. Dabei sollen Bagger und Toilettenhäuschen mit Brandsätzen beworfen und ein Hochsitz abgefackelt worden sein. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes seien mit Feuerwerkskörpern beschossen worden. Mehr...
23
Aachen  05.02.2018 21:16 Uhr

Hambacher Forst: Protest mit Urinbeuteln und Sprengsätzen

16166879.jpg Im Hambacher Forst werden gerade etwa 70 Schlafplätze auf Bäumen angeboten. Sie kosten nichts, es gibt viel frische Luft – und etwas Abwechslung. Das Angebot findet sich in den Blogs von radikalen Aktivisten. Vielleicht herrscht bei ihnen Nachwuchsmangel, denn der Protest gegen die Rodung des Waldes kocht derzeit nicht gerade hoch. Mehr...
18
 05.02.2018 18:26 Uhr

Kommentiert: Das falsche Signal

16166751.jpg Es gibt viele ausgezeichnete Gründe, sich für ein Ende des Tagebaus einzusetzen. Braunkohle hat keine Zukunft, das ist längst beschlossen und verkündet. Mehr...
Aachen  25.01.2018 16:54 Uhr

Inhaftierte Hambach-Aktivisten: Die schwere Identitäts-Ermittlung

hambacher Forst Neun Aktivisten aus der Gruppe der Tagebau-Gegner im Hambacher Forst sitzen derzeit in Untersuchungshaft in Aachen und Köln. Ihre Identität ist immer noch unklar - ihre Fingerkuppen haben sie mit Sekundenkleber beschmiert, so dass keine Abdrücke abgeglichen werden können. Vor Gerichtsverfahren bewahrt sie das allerdings wohl nicht. Mehr...
6
Aachen/Merzenich  24.01.2018 10:04 Uhr

Hambacher Forst: Neun Personen in Untersuchungshaft

Hambacher Forst Symbol Foto: Henning Kaiser/dpa Zwei Tage nach den Festnahmen im Hambacher Forst sitzen mittlerweile neun Personen in Untersuchungshaft. Zunächst waren dem Haftrichter am Dienstag zehn Personen vorgeführt worden. Einer jungen Frau blieb die Untersuchungshaft erspart. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert