1. Blog Mathieu
    - Chefsachen aus der Redaktion
  2. Menschenskinder
    - Ein Vater berichtet über Kind und Kegel
  1. Aixtra Bewusst
    - Arno Ostländer über (Zwischen-)Menschliches
  2. Auf der Couch
    - Die Therapiestunde mit Monika Koch
  3. Motorblog
    - Rolf Reiners über alles, was rollt
  4. Querbeet
    - Peter Behrens aus dem grünen Bereich
  1. Aachener Allerlei
    - Das tägliche Leben im Westzipfel
  2. Bitte, bitte! Danke, danke!
    - Kartoffelkäfer, Tivoli-Kicker und Fußballkult
  3. Sportplatz
    - Spannende Spiele und pfiffige Vereine
  4. Weltweit
    - Aus der Region rund um den Globus
Mittwoch, 27. August 2014
Ach, die Stadt Aachen
Ach ja, die Stadt Aachen. Kritik wird zuweilen sofort als nicht gerechtfertigt oder sogar bösartig gebrandmarkt oder zumindest als Majestätsbeleidigung empfunden. Jetzt gab es - teilweise jedenfalls - mal eine andere Reaktion. Die Kollegen der AN-Lokalredaktion Aachen hatten in einem sehr schönen Praxistest Defizite in den Karlsausstellungen dokumentiert. Einiges ist nun verbessert worden.
 Kommentar (1)    Trackbacks (0)  
Freitag, 8. August 2014
Schlemmer-Ente für Schuhbeck
Der Münchner Sternekoch Alfons Schuhbeck ist am Donnerstagabend mit der Goldenen Schlemmer-Ente ausgezeichnet worden. Was für ein gelungener Rahmen war da der 22. Schlemmer-Markt Rhein-Maas in Wassenberg! Dieser Ehrenpreis wird seit 1997 im jedem Jahr bei der Eröffnung des Schlemmer-Marktes von der Aktionsgemeinschaft und von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten mt ihren Heinsberger Lokalausgaben an Persönlichkeiten verliehen, die sich um die Förderung der Ess- und Trinkkultur verdient gemacht haben. Schuhbeck freute sich sehr über die Auszeichnung und sprach von einer "gigantischen Veranstaltung". Das ist der Schlemmer-Markt ohne jeden Zweifel. Das kulinarische Fest auf dem Roßtorplatz dauert noch bis Sonntagabend, am heutigen Freitag von 17 bis 24 Uhr, morgen von 18 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 22 Uhr. Guten Appetit und viel Vergnügen! Foto: Koenigs
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Dienstag, 15. Juli 2014
Unsere digitale Zeitung
Der Start ist gelungen, sehr gut gelungen sogar! Unser neuestes Produkt, die digitale Zeitung "Am Abend", ist seit Sonntag in der Probephase - und das kostenlos bis zum 31. August. An jedem Werktag (montags bis freitags) erscheint ab 19 Uhr eine neue Ausgabe mit den wichtigsten Themen vom Tage in der Region Aachen-Düren-Heinsberg. Die App kann ab sofort unter "amabend" im App-Store heruntergeladen werden.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Mittwoch, 9. Juli 2014
TV-Rekord beim 7:1
32,57 Millionen Zuschauer haben im ZDF den fantastischen 7:1-Triumph der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Brasilien gesehen. Das ist Allzeitrekord für eine TV-Sendung im deutschen Fernsehen! Und damit ein weiterer Eintrag in zukünftige Geschichtsbücher. Am Sonntag sollte das noch gesteigert werden, oder gibt es etwa jemanden, der sich das FInale nicht anschaut?! Wenn Sie sich darauf gut informiert vorbereiten wollen, sollten Sie unsere Sportseiten lesen - gedruckt oder online.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Dienstag, 8. Juli 2014
Unsere Redaktion beim CHIO
Am Freitag beginnt das Aachener Reitturnier - mit dem Voltigieren. Auch in dieser Disziplin meldet der Veranstalter: Ausverkauft! Das gilt natürlich nicht für alle Springwettbewerbe, die starten am Dienstag. An diesem Tag wird der CHIO offiziell in einer Feier um 17 Uhr eröffnet. Partnerland ist in diesem Jahr die Schweiz.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Mittwoch, 18. Juni 2014
Dreimal Kaiser Karl
Spektakulär sind die exzellenten Ausstellungen zum Karlsjahr in Aachen im Krönungssaal, im Centre Charlemagne und in der Domschatzkammer. Morgen ist die Eröffnungsveranstaltung mit Bundespräsident Gauck - bei gutem Wetter auf dem Katschhof. Die heutige Vorbesichtigung der drei Ausstellungen "Macht - Kunst - Schätze" war klasse! Wir werden in unseren morgigen Ausgaben von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten ausführlich darüber berichten, unter anderem auf einer Panoramaseite mit ausführlichen Texten und Fotos über die drei Ausstellungen und viel Service für alle, die sie besuchen möchten. Für Aachen ist das ein grandioses Ereignis. Es sind bereits 2800 Führungen gebucht worden!
 Kommentar (1)    Trackbacks (0)  
Freitag, 6. Juni 2014
Großes Interesse an Heiligtumsfahrt
Rund 300 Leserinnen und Leser kamen gestern Abend zu unserem Forum zur Aachener Heiligtumsfahrt. Es mussten noch zusätzliche Stühle aufgestellt werden. Unsere Gäste waren Bischof Heinrich Mussinghoff, Domkapitular Rolf-Peter Cremer, die Kommunikationswissenschaftlerin Lidia Aouba und der Psychotherapeut, Diplom-Theologe und Buchautor Manfred Lütz. Es war ein sehr informativer, unterhaltsamer und zuweilen sehr amüsanter Abend, den Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten veranstalteten. Bischof Mussinghoff wiederholte einen schönen Satz aus einem Interview, das ich vor einiger Zeit mit ihm geführt hatte - man könne natürlich auch ohne die Aachener "Plörren" (er meinte damit die Stoffreliquien) ein guter Christ sein. Der Bischof freut sich auf die Begegnung mit vielen Pilgerinnen und Pilgern, die ab 20. Juni nach Aachen kommen werden, sehr.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Dienstag, 6. Mai 2014
Ein Zeitzeuge in der Schule
Am Freitag ist ein interessanter Gast in Aachen: Franz Ludwig Schenk Graf von Stauffenberg. Der 76-jährige Sohn des Widerstandskämpfers Claus Schenk von Stauffenberg wird ab 11.45 Uhr im Geschwister-Scholl-Gymnasium an der Stolberger Straße mit Schülerinnen und Schülern über Europa und die Europawahl reden. Stauffenberg war von 1984 bis 1992 für die CSU Abgeordneter im Europaparlament. Die Veranstaltung ist offizieller Teil des Karlspreis-Rahmenprogramms und für jeden Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.
Die Gymnasiasten haben sich intensiv vorbereitet und eine Reihe von Fragen formuliert. Stauffenberg wird für sie ganz gewiss ein spannender Zeitzeuge sein, der viel über die EU, ihre Geschichte und ihre Perspektiven berichten kann und wird.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Donnerstag, 3. April 2014
Von Aachen nach London. Kunst-Müll.
Die Direktorin des Aachener Ludwig Forums für Internationale Kunst, Brigitte Franzen, schreibt mir heute: "Übrigens kommt der Aachener ,Kunst-Müll' von 2012 gerade in London ganz groß raus. Phyllida Barlow hat eine große 7-teilige Installation für die Tate Britain gemacht."

Das ist kein Einzelfall: Schon oft haben Ausstellungen von Aachen aus einen rasanten internationalen Weg gemacht. Nicht immer wird das gewürdigt bei aller - teilweise durchaus berechtigten - Kritik am Ludwig Forum. Brigitte Franzen kann - wie jetzt mit dem Beispiel London - zurecht darauf hinweisen, dass es in Aachen bei Ausstellungen durchaus bemerkenswertes internationales Format gibt, das anderswo besser beachtet wird. Es gibt keinen Grund, dies zu verschweigen! Also:

www.theguardian.com

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Freitag, 28. März 2014
Sir Peter und Aachen
Heute ist der 10. Todestag von Sir Peter Ustinov. der grandiose Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller und UNICEF-Weltbotschafter war mehrfach Gast unserer Redaktion und über Jahre jeden zweiten Samstag Kolumnist der Aachener Zeitung. Ein große Persönlichkeit, jede Begegnung mit ihm war ein Fest. Und es ist ein Geschenk, ihn persönlich gekannt und erlebt zu haben.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Donnerstag, 27. März 2014
"Ende des Hochmuts"
Papst Franziskus hat eine klare Entscheidung getroffen, Franz-Peter Tebartz-van Elst kehrt nicht nach Limburg zurück. Es war mehr als nur die Personalie des Bischofs, die hier zu registrieren ist: Der Papst hat sich klar gegen die Selbstherrlichkeit von Kirchenführern ausgesprochen und damit ein Zeichen für ein anderes Kirchenbild gesetzt. Er hat das getan, obwohl der deutsche Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Chef der vatikanischen Glaubenskongregation, und Kurienerzbischof Georg Gänswein sich für den Limburger Bischof so stark gemacht hatten – auf der Basis starren Beton„denkens“.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Samstag, 22. März 2014
Reden Sie mit!
Unsere Lokalredaktionen bereiten sich natürlich längst auf die Berichterstattung rund um die Kommunalwahl vor. Erfahrungsgemäß sind wahlkämpfende Ratspolitiker und -kandidaten in der Phase wenige Wochen vor dem Wahltermin, diesmal ist es der 25. Mai, noch nervöser, skeptischer, aber auch aktiver als sonst. Das gilt nicht für alle, aber für viele.
Wir legen Wert darauf, dass Sie, die Leserinnen und Leser, zu Wort kommen. Deshalb rufen derzeit schon viele unserer Lokalredaktionen dazu auf, uns die für Sie wichtigsten Fragen zuzuschicken, damit wir die Kommunalpolitiker damit konfrontieren können. Machen Sie bitte Gebrauch davon und achten Sie ebenfalls auf die Angebote, die wir mit Forumsveranstaltungen und Diskussionen machen, um Sie auch über diesen direkten Weg gut zu informieren. Wir danken Ihnen für Anregungen und Kritik. Reden Sie mit!

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Dienstag, 18. März 2014
Zögern und Zaudern
Airbus-Chef Tom Enders sieht die Hauptwachstumsmärkte für sein Unternehmen in Asien und Amerika. Europa brauche sich zwar nicht zu verstecken, sagte er in einem Interview mit unserer Zeitung, doch gebe es einen erheblichen Nachholbedarf. Das Interview erscheint in unseren morgigen Auisgaben.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Freitag, 14. März 2014
Diskussion vor leeren weißen Wänden
Diskussionsforum im Aachener Ludwig Forum, über 300 Leute kamen. Mein Eindruck als Moderator dieser so gut besuchten Veranstaltung: Das Ludwig Forum unterschätzt nach wie vor die Wirkung eines guten Marketings bei eigenen Veranstaltungen. Eine Podiumsdiskussion ohne Podium mitten in einer Wüste leerer weißer Wände ohne irgendein Kunstwerk, ein Plakat oder ein Pünktchen Farbe, das muss doch nicht sein. Dass an diesem Abend innerhalb von zwei Stunden die Probleme des Forums gelöst würden, hatte ich unterdessen nicht erwartet. Dass es konträre Meinungen geben würde, schon. Die Frage, was das Forum leisten soll, beantworten unterschiedliche Leute eben unterschiedlich. Fest steht: Hier gibt es eine stolze Reihe exzellenter Kunstwerke, über die andere, auch viel größere Städte glücklich wären. Da sind wir dann irgendwie doch wieder beim Marketing...
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Wie geht es Aachener Kindern und Jugendlichen? Wie empfinden sie die Stadt Aachen? Fühlen sie sich hier wohl? Was wünschen sie sich von der Schule, der Stadt, von Institutionen? Welche Angebote vermissen sie? Nehmen sie aktiv teil an Sport, Musik, Jugendtheater oder sonstigen Freizeitangeboten? Wie sicher leben sie in unserer Stadt, in einzelnen Stadtteilen? Und welche persönlichen Zukunftsaussichten sehen sie hier?

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Freitag, 14. Februar 2014
Der Freitag
Der Rücktritt von Minister Hans-Peter Friedrich, die Olympischen Spiele in Sotschi, die Generalprobe für den Orden wider den tierischen Ernst, ein Tötungsdelikt in Kesternich und viele andere Ereignisse und Meldungen: Dieser Freitag hatte es in sich.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Donnerstag, 6. Februar 2014
Staubsauger, Putzeimer und die EU
Wir berichteten: Die EU-Kommission verbietet ab 2017 Staubsauger mit einer Saugkraft über 900 Watt. Diese außen- und sicherheitspolitisch wichtige Maßnahme steht unter der Generaldevise der EU und der ihr angeschlossenen Nationalstaaten, möglichst viel unter den Teppich zu kehren.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Dienstag, 4. Februar 2014
K.O. Götz im Museum und in der Zeitung
Der große Künstler K.O. Götz mit einer Ausstellung im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum, nicht gerade optimal und wirklich angemessen präsentiert, aber immerhin, er ist da, in Aachen, zu seinem 100.! Und bei der Eröffnung waren Hunderte da. Auch wenn außen am und vor dem Gebäude nichts auf diese Präsentation von rund 50 Werken der genialen Aachener Persönlichkeit hinweist, diese Marketing-Arroganz und -Ignoranz sollte motivieren: Jetzt erst recht hinzugehen, es lohnt sich! Wir werden ihn in dieser Woche im Westerwald besuchen und rechtzeitig zu seinem 100. Geburtstag am 22. Februar eine Panoramaseite über ihn veröffentlichen. Dieser bedeutende Aachener hat das allemal verdient.


 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Freitag, 17. Januar 2014
"Forum im Forum": 12. März
Leider mussten wir das Diskussionsforum über die Perspektiven und die Pläne des Aachener Ludwig Forums absagen. Es sollte gestern Abend stattfinden. Kasper König (verhindert wegen einer kurzfristigen Reise nach St. Petersburg), Isabel Pfeiffer-Poensgen (Vorsitzende der Ludwig-Stiftung) und die Direktorin des Hauses, Brigitte Franzen (beide krank), mussten ihre Teilnahme absagen.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Freitag, 10. Januar 2014
Der regionale Rückblick
Die Resonanz ist weiterhin enorm positiv. Und das freut uns. Die Gala "Menschen 2013" unserer Zeitung war ein großer Erfolg. Das bescheinigen uns zahlreiche Leserinnen und Leser, Akteure und Sponsoren.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
(Seite 1 von 11, insgesamt 208 Einträge)

Chefsachen aus der Redaktion

Wer in diesem Blog
schreibt:

Bernd Mathieu
September '14
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Zurück zurück weiter Vorwärts