1. Blog Mathieu
    - Chefsachen aus der Redaktion
  2. Menschenskinder
    - Ein Vater berichtet ĂŒber Kind und Kegel
  1. Aixtra Bewusst
    - Arno OstlĂ€nder ĂŒber (Zwischen-)Menschliches
  2. Auf der Couch
    - Die Therapiestunde mit Monika Koch
  3. Motorblog
    - Rolf Reiners ĂŒber alles, was rollt
  4. Querbeet
    - Peter Behrens aus dem grĂŒnen Bereich
  1. Aachener Allerlei
    - Das tÀgliche Leben im Westzipfel
  2. Bitte, bitte! Danke, danke!
    - KartoffelkĂ€fer, Tivoli-Kicker und Fußballkult
  3. Sportplatz
    - Spannende Spiele und pfiffige Vereine
  4. Weltweit
    - Aus der Region rund um den Globus
Aixtra Bewusst
Arno OstlÀnder

Samstag, 5. August 2017
Ich will Zufriedenheit
Ich Will Zufriedenheit Buddha Psychologie

Wie schaffe ich es, dass ich zufrieden bin? Andere Menschen sind doch so glĂŒcklich, aber ich schaffe es nicht. Wie kann ich endlich zufrieden sein und meine innere Ruhe finden?

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Mittwoch, 2. August 2017
Die Anti-Diesel-Kampagne
Diesel-Gipfel in Berlin. Heute. Seit Tagen: eine regelrechte Anti-Diesel-Kampagne. Dann, plötzlich, von "heute journal" (ZDF) bis "Tagesthemen" (ARD), hören wir Wissenschaftler, die den Diesel in seiner modernsten Form (Adblue, Euro 6) fĂŒr den abgasĂ€rmsten Verbrenner halten, ohne den die Klimaziele ĂŒberhaupt nicht mehr zu erreichen sind, und Experten, die in einer seriösen Rundumperspektive endlich wirksame MobilitĂ€tskonzepte fĂŒr die InnenstĂ€dte statt nur Kosmetik (Umweltzonen) fordern. Bei uns Ă€ußerst sich in der heutigen Ausgabe RWTH-Professor GĂŒnther Schuh dazu. Es tut der hitzigen und einseitigen Debatte gut, wenn Menschen, die in diesen Wahlkampfzeiten nicht an eine Partei oder eine Organisation gebunden sind, mit Sinn und Verstand, vor allem mit kĂŒhlem Kopf, ihre Sicht der Dinge darstellen können. Wir werden weiter berichten.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Aixtra Bewusst
Arno OstlÀnder

Sonntag, 30. Juli 2017
Wie gerne wĂŒrde ich Dich zurĂŒckholen 

trauerbewÀltigung hypnose aachen

Vieles wĂŒrden wir gerne noch klĂ€ren und besprechen. So vieles wĂ€re noch zu sagen, zu verzeihen 
 aber wie geht es, wenn ein Mensch gestorben ist? Was, wenn wir das Thema nicht mehr besprechen / auflösen können und wir es nicht schaffen, Frieden zu finden?

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Donnerstag, 20. Juli 2017
Karli und die Kinder
Diese Woche steht, keine Überraschung, auch bei uns ganz im Zeichen des Aachener Reitturniers. Der CHIO ist die grĂ¶ĂŸte Sportveranstaltung des Jahres in Deutschland. Über 320.000 Zuschauer werden auch diesmal wieder dabei sein. Und zur ganz großen Freude der Kinder ist natĂŒrlich auch Karli, das Turnier-Maskottchen, das fröhlich-freundliche Pferd, immer unterwegs. Heute nahm er diese beiden kleinen Geschwister fĂŒrsorglich ganz lange in seine großen Hufe. Ein schönes Motiv mitten im großen Stadion mit den vielen tausend Menschen.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Aixtra Bewusst
Arno OstlÀnder

Montag, 10. Juli 2017
Mit Hypnose abnehmen
Mit Hypnose abnehmen Aachen

Abnehmen möchten 2/3 und zunehmen 1/5 aller Deutschen. Nur ca. 10% sind mit ihrer Figur zufrieden. Wie soll das gehen, mit Hypnose abzunehmen? Was passiert dabei und wie geht man am besten vor?

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Auf der Couch
Monika Koch

Freitag, 16. Juni 2017
Die Borderline-Störung (BLS) in Kunst, Literatur, Film und Medien.
Der Begriff Borderline-Störung (BLS) wird in Unkenntnis des Krankheitsbildes nicht nur in den Medien missverstĂ€ndlich und manchmal eher spektakulĂ€r benutzt. Tatsache ist, dass die Borderline-Erkrankung sehr negativ besetzt ist und damit auch schnell verhĂ€ngnisvolle Klischees bedient. Trotz einer unĂŒbersehbaren Zahl von Ratgebern und Chat-Rooms der Menschen, die mit dieser Diagnose leben und sie teilweise hervorragend bewĂ€ltigen, werden „Borderliner“ nach wie vor diskriminiert. Über das Leid der Betroffenen gibt es immer noch zu wenig Kenntnis, ebenso ĂŒber deren intuitive emotionale StĂ€rken, große KreativitĂ€t und LeistungsfĂ€higkeit.


Ein " Borderline-Mensch" zeichnet sich zumeist durch ein Persönlichkeitsbild mit vielen Facetten aus : Überdurchschnittlich intelligent und kreativ, handelt er sehr intuitiv. Es existiert ein großer Gerechtigkeitssinn. Der Mensch mit BorderlinezĂŒgen kann auch sehr hartnĂ€ckig sein und ungerne aufgeben. Nicht selten zeigt sich große Hilfsbereitschaft und FlexibilitĂ€t. Borderline-Betroffener zu sein bedeutet somit nicht nur eine sehr hohe EmotionalitĂ€t, sondern auch großes EinfĂŒhlungsvermögen zu haben. Menschen, denen vertraut wird, erfahren daher auch große LoyalitĂ€t.

Andererseits ist es Fakt, dass Depressionen, generalisierte Ängste, ZwĂ€nge und SĂŒchte, nicht selten mit einer Borderlinestörung Hand in Hand gehen können. Beziehungen mit einem Borderliner sind daher immer eine große Herausforderung. Die ĂŒberdimensionale Furcht vor dem Verlassen-Werden und der rabiate Wechsel zwischen NĂ€he und Distanz, bis zur schroffen Ablehnung und Handgreiflichkeiten, aber auch meist Gewalt gegen sich selbst, machen Beziehungen zu einer GefĂŒhlsachterbahn !

Borderline hat also viele Gesichter und zeigt sich nicht nur an den meist geschickt versteckten Selbstverletzungsspuren.

Schuld und SchamgefĂŒhle gehören daher ebenso in den BLS-Kanon, wie enorme Selbstwertzweifel.

 Kommentare (38)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Dienstag, 13. Juni 2017
Farbenfrohe Öcher Mischung
Was sich in Aachen derzeit abspielt, ist in der Sache kurios, im Niveau des Dialogs zuweilen peinlich, und in der Arroganz, mit der das StĂŒck prĂ€sentiert wird, kaum zu fassen. Eine ganz große, aber wenig großartige Stadtratskoalition aus Schwarzen, Roten und GrĂŒnen will partout, dass auch nach der seit Jahrzehnten ĂŒberfĂ€lligen Neustrukturierung des Altstadtquartiers rund um den BĂŒchel der Rotlichtbezirk weiterhin dort bleibt.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Freitag, 9. Juni 2017
Die Samstagausgabe.
Die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und FDP in DĂŒsseldorf haben begonnen. Eine erste Zwischenbilanz hat der wahrscheinliche neue NRW-MinisterprĂ€sident Armin Laschet bei einem Redaktionsbesuch gezogen. Wir berichten darĂŒber in unserer Samstagausgabe ausfĂŒhrlich auf Seite 3.
Unser Redakteur Marlon Gego schreibt eine detaillierte Vorschau auf den am Montag beginnenden Prozess gegen den ehemaligen GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Alemannia Aachen, Frithjof Kraemer. Die Schlagzeile auf unserer Regionalseite lautet: "Ein Prozess, der Alemannia-Fans enttĂ€uschen wird."
Und eine neue Kolumnistin startet: Anne Vogd, Comedian aus Aachen, unter anderem ausgezeichnet mit dem SWR-3-Comedy-Förderpreis, schreibt ab sofort jede zweite Woche in unserer Zeitung unter dem Titel "Annes Welt".

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Aixtra Bewusst
Arno OstlÀnder

Dienstag, 23. Mai 2017
Gedanken zu Manchester
Gedanken zu Manchester

Manchester forderte mindestens 19 Tote und darĂŒber hinaus mindestens 50-60 Verletzte. Dann lese ich bei Facebook die Frage „Wie soll man da keinen Hass bekommen?“. Darauf möchte ich gerne ausfĂŒhrlich antworten.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Freitag, 19. Mai 2017
Interview mit Timothy Garton Ash
Die Woche nach der NRW-Landtagswahl: Hauptthemen waren da bei uns die Lage in der SPD nach der fĂŒr sie unerwarteten Wahlniederlage und die sich zierende FDP. Jetzt sieht alles nach einer schwarz-gelben Koalition aus - mit der Zittermehrheit von nur einer Stimme. Nun blicken wir in die nĂ€chste Woche, und da steht die Verleihung des Karlspreises an den britischen Historiker Timothy Garton Ash an. Wir veröffentlichen in der Samstagausgabe eine Spezialseite mit dem exklusiven Interview, das ich in Oxford mit Garton Ash fĂŒhrte. Er redet nichts schön und sieht Europa in einem erschreckend schlechten Zustand. Und er sagt: "Wenn wir Europa am Leben erhalten wollen, dann mĂŒssen wir, die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger, selber etwas unternehmen - am Stammtisch, zu Hause, in kleineren Runden mit Bekannten und Freunden, die europaskeptisch sind."
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Samstag, 13. Mai 2017
Endlich! Die Wahl.
Morgen wird gewĂ€hlt. Endlich! Gerade in den letzten Tagen sind die WahlkĂ€mpfer und ihre Sympathisanten nervös wie selten. Wer hat wann und vor allem mit wie vielen Zeilen und Fotos in der Zeitung gestanden? Die einen rufen: Die Partei XYZ wird eindeutig bevorzugt, die anderen - von der Partei XYZ - rufen: Ihr zieht massiv die ZXX vor. Das ist auf Dauer ermĂŒdend und vor allem ist es kleinkariert, unsouverĂ€n und lĂ€cherlich.
Morgen wrid gewÀhlt. Endlich. Wir werden berichten.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Auf der Couch
Monika Koch

Donnerstag, 11. Mai 2017
Schwimmen lernen,wenn die Lust baden geht?
Zuviel oder zu wenig Lust zum Sex zu haben gehört thematisch, unabhÀngig vom Geschlecht, zu meinem therapeutischen Alltag.
Eindeutig heftiger werden allerdings FamilienmĂŒtter, seltener die VĂ€ter, in die emotionale ZwickmĂŒhle genommen : Einerseits wird nach dem turbulenten Alltag mit Kindern und meist noch heftiger JobprĂ€senz nur noch Ruhe gesucht, andererseits fĂŒhlt Frau sich doch hin und wieder auch geschmeichelt, wenn der Partner sich ihr mit seinem unverkennbaren Wunsch nach Sex nĂ€hert.
Gerne möchte sie dann vielleicht dem Impuls nachgeben, was aber durch kleine oder auch grĂ¶ĂŸere Kinder und Ă€hnliche "Störungen " hĂ€ufig ziemlich schnell an Elan verlieren kann. vgl.Website unter Sexualtherapie



 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Auf der Couch
Monika Koch

Dienstag, 25. April 2017
Ess-Störungen und Körperkult !
Neun Millionen Deutsche beiderlei Geschlechts sollen sich durchschnittlich in Fitnessstudios mehr oder weniger fĂŒr ihren perfekten Body abquĂ€len. Bevorzugt natĂŒrlich das weibliche Geschlecht ! Und gibt man bei Amazon den Begriff : „Abnehmen im FrĂŒhling, Sommer“ o.Ă€. ein, gibt’s gleich mindestens 5000 Treffer. Die angefutterten Pfunde sollen möglichst turboschnell einer perfekten Bikini- Silhouette weichen. Und schliesslich ist es doch ein heiß ersehntes Kompliment, wenn man bzw. frau gesagt bekommt : „Du hast aber abgenommen“. Ebenso kann man aber auch in manch lĂ€sternden Frauenrunden die Ă€tzende Bewertung hören : „Die sieht vielleicht dĂŒrr ist. Die ist bestimmt essgestört ; die sieht echt krank aus !“Vgl. Website unter Einzeltherapie-Ess-Störungen
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Freitag, 21. April 2017
Mehr Stellen, mehr Geld, Wahlkampf
Noch mehr Stellen fĂŒr Bildung, Polizei, Justiz, mehr Geld fĂŒr die Instandsetzung von Straßen und BrĂŒcken, weiterer Ausbau der Digitalisierung: Es ist Wahlkampfzeit. NRW-MinisterprĂ€sidentin Hannelore Kraft (SPD) sieht Perspektiven fĂŒr die nĂ€chste Legislaturperiode in diesen Bereichen, die, so ihre Überzeugung, schon in den letzten Jahren auf einen guten Weg gebracht worden seien. Die negativen Statistiken, die ihr von der Opposition entgegengehalten werden, nimmt sie zwar zur Kenntnis, rĂ€t aber zur Differenzierung und zum genauen Hinschauen. "Ein Zerrbuild, nicht die RealitĂ€t." Ich sprach mit ihr in der DĂŒsseldorfer Staatskanzlei, dabei kamen auch Fragen von Leserinnen und Lesern zur Geltung. Das Interview ist heute in unserer Zeitung (Print und online) erschienen.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Auf der Couch
Monika Koch

Donnerstag, 20. April 2017
Partner oder Elternteil dement ? Was tun ?
Nicht selten wird diese Frage auch in meinem Praxisalltag gestellt. NatĂŒrlich ist der Weg zum neurologisch-psychiatrisch tĂ€tigen Facharzt hier als oberste PrioritĂ€t zu nennen, um durch entsprechende Untersuchungen reale Erkenntnisse zu gewinnen und sich nicht nur im Reich der Vermutung und Spekulation zu bewegen. Andererseits gibt es aber auch hilfreiche Beobachtungen und Hinweise im tĂ€glichen Umgang mit dementen Menschen, ob nun leicht dement oder bereits schwerst dement.siehe Website unter Paartherapie : Ă€ltere Beziehungen
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Montag, 3. April 2017
Vom Kriminologen bis zum Astronauten
Es waren interessante Begegnungen in den letzten Tagen. 630 Besucher kamen zu unserem Abend mit Martin Walser ins Theater Aachen. Am Ende war der große Schriftsteller begeistert von seinem Aufenthalt in Aachen. Szenenwechsel: Wenige Tage spĂ€ter war der Kriminologe Christian Pfeiffer aus Hannover bei unserem Leserforum zu Gast und begeisterte rund 200 Besucher mit seinen Anmerkungen und Analysen zur Studie ĂŒber Kinder und Jugendliche in Aachen. Und schließlich dann Ulrich Walter, Astronaut und Wissenschaftler aus MĂŒnchen, den ich in Stolberg beim EWV-Forum interviewen durfte. Und nun? Jetzt geht es mit großen Schritten auf die NRW-Landtagswahl zu. Mit Interviews, GesprĂ€chen, Foren.
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Auf der Couch
Monika Koch

Dienstag, 28. MĂ€rz 2017
Trennung oder Neustart nach dem Motto: „Alte Liebe rostet nicht !?“
Im Rahmen der Paartherapie begleite ich einzelne Klienten oder Paare durch die oftmals harte und manchmal traumatisch erlebte Zeit der ÜberprĂŒfungsphase, in welcher sich eine Pro-oder Contra- Entscheidung zur weiteren gemeinsamen Beziehungszeit entwickeln sollte.siehe Website unter Paartherapie

Und natĂŒrlich begegnen mir hier Menschen beiderlei Geschlechts, auch homosexuelle Konstellationen, die der frĂŒheren Beziehung extrem nachtrauern und sich dabei stĂ€ndig fragen, was denn gewesen wĂ€re, wenn man nach der ÜberprĂŒfungsphase zusammen geblieben wĂ€re und sich nicht getrennt hĂ€tte.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Freitag, 24. MĂ€rz 2017
Ach, Alemannia!
Thema der Woche ist und bleibt Alemannia Aachen. Die erneute Insolvenz der GmbH sorgt fĂŒr reichlich Diskussionsstoff, fĂŒr EnttĂ€uschung, Kritik, Empörung, UnverstĂ€ndnis, Wehmut, VerĂ€rgerung. Hier sind alle Facetten menschlicher GefĂŒhlswelten vertreten. Was beweist: Alemannia ist Emotion pur. Unsere Berichterstattung an mehreren Tagen vermittelte einen sehr prĂ€zisen Überblick ĂŒber die Folgen der Insolvenz, die Situation in der GmbH und im Verein und die durchaus noch vorhandenen Perspektiven. Dank an die Autoren in Sport- und Lokalredaktion!
 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Blog Mathieu
Bernd Mathieu

Freitag, 24. MĂ€rz 2017
Ach, Europa!
In unserer Samstagsausgabe lesen Sie mehrere BeitrĂ€ge ĂŒber die EuropĂ€ische Union. Anlass: Vor 60 Jahren wurden von sechs Staaten die Römischen VertrĂ€ge unterschrieben. Sie legten den Grundstein der heutigen EU.

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
Aachener Allerlei
Domspatz

Dienstag, 21. MĂ€rz 2017
Die besten Smoothies und SĂ€fte in Aachen
Smoothies sind gesund und hip und mittlerweile auch in Aachen angekommen. Bestenfalls wird ein Smoothie ausschließlich aus frischem Obst und frischem GemĂŒse / Salten zubereitet, gegebenenfalls außerdem mit Superfoods wie Chia Samen o.Ă€. veredelt und manchmal ist auch die Zugabe von etwas Saft, Kokosmilch oder Vollmilch in Ordnung.
Alles in den Mixer und den Genießer erwartet eine echte Vitaminbombe :-)
Einige Restaurants in Aachen bieten selbst gemixte Smoothies an, hier ein kurzer Überblick ohne Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit:

 Kommentare (0)    Trackbacks (0)  
(Seite 2 von 125, insgesamt 2500 EintrÀge)
ï»żï»żï»ż
November '17
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
ZurĂŒck zurück weiter VorwĂ€rts