1. Blog Mathieu
    - Chefsachen aus der Redaktion
  2. Menschenskinder
    - Ein Vater berichtet ├╝ber Kind und Kegel
  1. Aixtra Bewusst
    - Arno Ostl├Ąnder ├╝ber (Zwischen-)Menschliches
  2. Auf der Couch
    - Die Therapiestunde mit Monika Koch
  3. Motorblog
    - Rolf Reiners ├╝ber alles, was rollt
  4. Querbeet
    - Peter Behrens aus dem gr├╝nen Bereich
  1. Aachener Allerlei
    - Das t├Ągliche Leben im Westzipfel
  2. Bitte, bitte! Danke, danke!
    - Kartoffelk├Ąfer, Tivoli-Kicker und Fu├čballkult
  3. Sportplatz
    - Spannende Spiele und pfiffige Vereine
  4. Weltweit
    - Aus der Region rund um den Globus
Dienstag, 22. Juli 2008
Aufgepasst vor Abo-Fallen!
Und mal wieder das leidige Thema Abo-Fallen im Internet... aus aktuellem Anlass sei an dieser Stelle vor Seiten, wie z.B. Gehaltsberater.de o.├Ą., gewarnt. Diese und ├Ąhnliche Seiten sind so konzipiert, dass der Eindruck vermittelt wird, die angebotenen "Leistungen" w├╝rden kostenlos erfolgen. Das wird u. a. dadurch erzielt, dass die Preisangaben klein bzw. versteckt angebracht sind. Von der teilweise recht seri├Âsen Gestaltung der diversen Webseiten darf man sich also nicht t├Ąuschen lassen.

Man wird zwar in aller Regel deutlich auf die bestehenden AGB hingewiesen, wo sich auch ein Hinweis auf die Zahlungspflicht findet. Dass dies jedoch so nicht zul├Ąssig ist, wurde bereits mehrfach gerichtlich entschieden. Man kann auch normalerweise nicht weiter zu den beworbenen Informationen vordringen, ohne die AGB ausdr├╝cklich anzuerkennen. Allerdings d├╝rften die meisten Regelwerke solcher Webseiten einer juristischen ├ťberpr├╝fung nicht standhalten.

Also: Wenn Ihnen auf einer Internetseite irgendetwas "seltsam" vorkommt bzw. wenn Sie die notwendigen Informationen zu den angebotenen Leistungen oder zu den evtl. anfallenden Kosten nicht ohne gr├Â├čere Umwege finden, dann lassen Sie im Zweifel lieber die Finger davon. Durch Eingabe des Namens der Webseite bzw. des Produktes in eine Internetsuchmaschine kann man mit vergleichsweise geringem Aufwand schon ziemlich viel ├╝ber ein Internetangebot herausfinden. Denn ├╝ber Abo-Fallen finden sich zahlreiche Infos im Netz - die noch dazu kostenlos sind.

 Kommentare (0)    Trackback (1)  

Trackback URL von "Aufgepasst vor Abo-Fallen!"
Adresse per Rechtsklick kopieren und in Ihrer Blogsoftware verwenden
Infos rund um Internet-Abzocke
Auf der Seite Abzocknews.de finden sich zahlreiche Informationen rund um das leidige Thema Abzocke im Internet (s. auch meine letzten Beitr├Ąge z.B. zu Jamba oder Abo-Fallen). Scheinbar gibt es immer wieder neue Methoden und leider auch neue Opfer...
Weblog: AZ/AN-Blog
Aufgenommen: Aug 15, 14:16

Noch keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein:
Umschlie├čende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische ├ťbertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterst├╝tzen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Antworten auf:
 
 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Pr├╝fung freigeschaltet!
senden     Vorschau 
´╗┐´╗┐´╗┐
Unser Experte bloggt ├╝ber juristische Fragen und F├Ąlle aus der Online-Welt.

Rechtsanwalt

bloggt bei uns ├╝ber interessante juristische F├Ąlle und Fragen. Seine Homepage: http://www.ra-rohrlich.de.

August '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Zur├╝ck zurück weiter Vorw├Ąrts