Weiterer Schritt zur völligen Integration

Letzte Aktualisierung:

Städteregion. Der biographische Hintergrund eines Mädchens ist geprägt von Verlusten und Enttäuschungen. Die Eltern haben sich getrennt, kurz danach ist der Vater gestorben, die Mutter schwer erkrankt. Das 14-jährige Mädchen fühlt sich ungeliebt, unerwünscht, es zieht sich stark in sich zurück und fasst wenig Vertrauen in seine Umgebung.

Hilfe und erste Erfolge verspricht die Beratung in einer Fachstelle des Diakonischen Werkes. Das Mädchen hat schulisch wieder Fuß gefasst, achtet wieder auf sich selbst und findet Anschluss an die Mitschülerinnen und -schüler. Das Mädchen hat für sich zudem eine kreative Perspektive entdeckt. Sein größter Wunsch ist es, an einem Schauspielkurs teilzunehmen. Die betreuende Heilpädagogin hat einen passenden Schauspielkurs entdeckt.


Allerdings ist die Mutter des Mädchens aufgrund einer Erkrankung nicht arbeitsfähig und kann die Gebühren für den Kurs nicht bezahlen. Die Teilnahme – da ist sich die Beraterin sicher – wäre eine hilfreiche und wichtige Unterstützung für die weitere Entwicklung des Mädchens. Dort könnte es Selbstbewusstsein, Extrovertiertheit und Außenwirkung entwickeln – alles Dinge, die sich das Mädchen bislang nicht zutraute.

Das Spendenkonto

Spendenkonto: Sparkasse Aachen

IBAN: DE17 3905 0000 0000 7766 66

Stichwort: Kreativ

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name in unserer Spenderliste in der Aachener Zeitung veröffentlicht wird, sollten Sie dies durch einen Vermerk auf Ihrer Überweisung kennzeichnen.


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert