FuPa Freisteller Logo

Blitzen im Kreis Düren

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
blitze blitzanlage radarfalle symbol
Auch in den kommenden Tagen wird die Polizei wieder zahlreiche Geschwindigkeitskontrollen im gesamten Kreisgebiet durchführen, um Rasern den Kampf anzusagen. Symbolfoto: dpa

Kreis Düren. Hier wird in den kommenden Tagen kontrolliert.

Freitag, 12.09.2014
- L 241, Inden
- B 55, Rödingen
- L 327, Stockheim
- B 265, Vlatten
- B 57, Körrenzig

Samstag, 13.09.2014, und Sonntag, 14.09.2014 Am Wochenende werden kurzfristig wechselnde Kontrollstellen im gesamten Kreisgebiet eingerichtet. Insbesondere zur Bekämpfung von Motorradunfällen im Bereich der Dürener Rureifel ist das Provida-Krad ebenfalls im Einsatz.

Montag, 15.09.2014
- B 57, Körrenzig  
- K 7, Dackweiler Siedlung
- L 249, Abenden  
- B 477, Disternich
- L 264, Oberzier
- L 327, Stockheim und Am Tierheim
- K 27, Einmündung zur L 13
- Schoellerstraße, Düren

Dienstag, 16.09.2014
- L 136, Einmündung Engelsdorfer Weg
- L 136, Schleiden & Stetternich
- L 264, Hambach & Oberzier
- B 56, Krauthausen
- L 136, Einmündung Industriestraße
- B 265, Vlatten
- B 399, Vossenack

Mittwoch, 17.09.2014
- L 264, Girbelsrath & Oberzier
- B 399, Raffelsbrand
- L 246, Schmidt & Harscheidt
- B 55, Mersch & Rödingen
- L 226, Ralshoven & Gevelsdorf
- L 249, Kreuzau

Donnerstag, 18.09.2014 Blitzmarathon (zusätzliche Messstellen)
- Kirchstraße, Schlich
- L 136, Am Alten Bahnhof
- L 327, Bubenheim & Stockheim
- L 249, Abenden
- K 6, Barmen
- B 56, Freialdenhoven
- L 12, Schönthal
- K 27, Einmündung zur L 13

Freitag, 19.09.2014
- B 477, Lüxheim
- B 55, Rödingen
- L 136, Einmündung zur Industriestraße
- B 265, Vlatten
- L 257, Morschenich

Samstag, 20.09.2014, und Sonntag, 21.09.2014 Am Wochenende werden kurzfristig wechselnde Kontrollstellen im gesamten Kreisgebiet eingerichtet. Insbesondere zur Bekämpfung von Motorradunfällen im Bereich der Dürener Rureifel ist das Provida-Krad ebenfalls im Einsatz.
 

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.