Alle Artikel im
Online-Archiv

Klicken Sie auf den jeweiligen Erscheinungstag, um eine Übersicht
der Nachrichten zu erhalten, die an diesem Tag online erschienen sind.

Aachen 08:36 Uhr

„Die haben mehr Angst vor uns als wir vor denen“

Für schnellen Anschluss war gesorgt. Mit den Sportskameraden Jannik Löhden, Tim Lünenbach und dem während der Vorbereitung aufgesprungenen Timo Staffeldt hat sich Jerome Propheter zu einer Fahrgemeinschaft zusammengetan, die nahezu täglich die A4 von Köln nach Aachen unter die Reifen nimmt. Und überhaupt: „Bis hierher alles wunderbar“, sagt Alemannias höchstklassiger Zugang, der vom Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld kam. Man habe sich schnell und gut kennengelernt, arbeite auf dem Platz gut zusammen, und auch außerhalb des Trainingsgeländes „entsteht eine Gemeinschaft“, beim Mittagessen, an Playstation-Abenden. Nicht gut aufgenommen worden zu sein, „das gab es zuletzt in der Schulzeit, wenn es hieß: Ah, da kommt der Neue.“ Mehr…

Essen 08:34 Uhr

Hochtief verdient deutlich mehr

Der Baukonzern Hochtief hat auch im zweiten Jahresviertel vor allem von gut laufenden Geschäften in Australien und der Euro-Schwäche profitiert. Aber auch Nordamerika und Europa entwickelten sich besser. Mehr…

Köln 08:27 Uhr

Besucheransturm bei Gamescom: Nur noch Nachmittagstickets

Wer jetzt noch eine Karte für die Gamescom braucht, muss lange anstehen und kann auch dann nur noch halbtags auf die Messe. Zum Start der Computerspielmesse am Mittwoch (5. August) in Köln seien nur noch Nachmittagstickets erhältlich, die vor Ort an den Kassen gekauft werden könnten, sagte eine Sprecherin. Mehr…

Athen 08:26 Uhr

Sonderparteitag soll Lösung im Syriza-Richtungsstreit bringen

Ein Sonderparteitag im September soll den Richtungsstreit innerhalb der griechischen Regierungspartei Syriza lösen. Dies beschloss das Zentralkomitee der Partei nach stundenlanger Sitzung am Abend. Der linke Flügel der Partei von Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte zuletzt zwei Mal gegen Reformmaßnahmen gestimmt, die Voraussetzung für weitere Verhandlungen mit den Gläubigern über ein neues Hilfspaket waren. Die Vorhaben konnten nur mit den Stimmen der Opposition gebilligt werden. Mehr…

München 08:25 Uhr

Neugeborenes auf Toilette am Münchner Flughafen gefunden

Ein Neugeborenes ist auf der Toilette eines Parkhauses am Münchner Flughafen gefunden worden. Eine Frau hatte das Baby gestern entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Beamten leiteten nach eigenen Angaben eine Fahndung ein, doch von der Frau fehle weiterhin jede Spur. Mehr…

Nablus 08:24 Uhr

Kleinkind stirbt nach Brandanschlag im Westjordanland

Bei einem mutmaßlichen Brandanschlag jüdischer Siedler auf ein palästinensisches Haus im Westjordanland ist ein Kleinkind gestorben. Die palästinensische Nachrichtenagentur Maan berichtete, israelische Siedler hätten am Morgen Brandflaschen auf zwei Häuser in einem Dorf südlich von Nablus geworfen. Ein 18 Monate altes Kind habe so schwere Brandverletzungen erlitten, dass es verstarb. Die israelische Armee bestätigte den Vorfall. Ein Sprecher nannte den Fall in einer Mitteilung einen „barbarischen Akt des Terrorismus”. Mehr…

Brüssel 07:51 Uhr

Berlin streitet mit Bündnispartnern über Nato-Russland-Rat

Deutschland streitet mit Bündnispartnern über eine mögliche Wiederbelebung des Nato-Russland-Rats. Nach Angaben aus Brüssel setzt sich die Bundesregierung seit geraumer Zeit für neue politische Gespräche zwischen der Militärallianz und Russland ein. Mehr…

Sydney 07:19 Uhr

Wrackteil laut Australiens Vizepremier „nahezu sicher” von Boeing 777

Das auf einer Insel im Indischen Ozean angespülte Wrackteil stammt nach Worten von Australiens Vizepremier Warren Truss mit großer Wahrscheinlichkeit von einer Boeing 777. Flug MH370 sei von einer Boeing 777 durchgeführt worden, sagte Truss dem Sender Sky News. Derzeit wird nur eine solche Maschine vermisst - die, die für MH370 eingesetzt wurde. Australien koordiniert die Suche nach dem Flugzeug, das vor mehr als einem Jahr mit 239 Menschen an Bord spurlos verschwand. Mehr…

Paris 07:09 Uhr

Mögliches MH370-Wrackteil wird in Toulouse untersucht

Das auf der Insel La Réunion angespülte Flugzeug-Wrackteil wird nach Frankreich gebracht. Untersuchungen dort sollen Klarheit bringen, ob es sich um ein Teil des vor mehr als einem Jahr verschwundenen Malaysian-Airlines-Passagierflugzeugs handelt. Mehr…

Menlo Park 07:07 Uhr

Facebook stellt riesige Internet-Drohne „Aquila” vor

Facebook hat die erste Version seiner Drohne vorgestellt, die Internet in entlegene Gebiete bringen soll. Das unbemannte Fluggerät mit dem Namen „Aquila” habe die Spannweite einer Boeing 737, erklärte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Die solarbetriebene Drohne wiege weniger als ein Auto und könne monatelang in der Luft bleiben. Außerdem habe Facebook ein extrem präzises Lasersystem entwickelt, das Daten mit einer Geschwindigkeit von 10 Gigabit Pro Sekunde übertragen könne. Mehr…

London 07:01 Uhr

Britisches Sicherheitskabinett trifft sich wegen Lage in Calais

Der britische Premier David Cameron hat angesichts des Andrangs von Flüchtlingen auf den Ärmelkanaltunnel das Nationale Sicherheitskabinett einberufen. Es solle sichergestellt werden, dass die Regierung unternehme, was sie kann, um der Situation in Calais zu begegnen, hieß es. Hunderte Flüchtlinge hatten in den vergangenen Tagen versucht, von dem französischen Ort aus durch den Eurotunnel zu gelangen. Nach Schätzungen warten in Calais zwischen 3000 und 5000 Migranten auf eine Gelegenheit, nach Großbritannien zu kommen. Mehr…

Berlin 07:00 Uhr

Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik-Journalisten

Der Generalbundesanwalt wirft Journalisten des Blogs Netzpolitik.org Landesverrat vor und ermittelt. Darüber informierte die Ermittlungsbehörde die Blogger in einem Brief. Es geht um die Veröffentlichung von Dokumenten des Verfassungsschutzes. Der Deutsche Journalisten-Verband sprach von einem Angriff auf die Pressefreiheit. Die Bundesregierung wolle mit den Anzeigen die Wahrheit über die deutsche Verstrickung in den NSA-Skandal unterdrücken, sagte der Gründer von Netzpolitik.org, Markus Beckedahl, der ARD. Mehr…

Pfungstadt 06:04 Uhr

Tanklastzug auf Autobahn in Hessen ausgebrannt

Ein voll beladener Tanklastzug ist auf der Autobahn 67 in Hessen ausgebrannt. Der mit 36 000 Liter Diesel und Benzin beladene Lkw sei in der Nacht nahe Pfungstadt in ein Baustellenfahrzeug gekracht, teilte die Polizei mit. Drei Bauarbeiter wurden verletzt, konnten aber zusammen mit dem Lkw-Fahrer aus der Nähe des brennenden Gefährts flüchten. Die meterhohen Flammen griffen auf einen Wald an der Autobahn über. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und löschte den Brand. Mehr…

Paris 06:01 Uhr

Wrackteil soll in Frankreich untersucht werden

Das auf der Insel La Réunion angespülte Wrackteil wird nach Frankreich gebracht. Untersuchungen dort sollen Klarheit bringen, ob es sich um ein Teil des vor mehr als einem Jahr verschwundenen Flugs MH370 handelt. CNN hatte unter Berufung auf das Umfeld der Ermittlungen berichtet, Vertreter des Flugzeugbauers Boeing meinten, auf Fotos des Fundstücks ein Flügelteil des Typs 777 erkannt zu haben. Derzeit wird nur eine solche Maschine vermisst - jene, die für MH370 eingesetzt wurde. Mehr…

Berlin 04:55 Uhr

SPD-Vize ruft zum Aufstand gegen Fremdenhass und Rassismus auf

SPD-Vize Ralf Stegner hat Prominente aus Gesellschaft und Kultur zum Aufstand gegen jede Art von Fremdenhass und Rassismus aufgerufen. Gegen Intoleranz, Rassismus, verbale Hetze gegen Schwächere und Angriffe auf Flüchtlinge müsse sich die Zivilgesellschaft zur Wehr setzen, sagte er dem „Handelsblatt”. Wenn das gerade auch die Frauen und Männer täten, die im Sport, in der Musik oder in anderen Bereichen als Idole eine Vorbildfunktion erfüllen können, dann sei das sehr zu begrüßen. Mehr…

Wolgast 04:52 Uhr

Gabriel besucht Flüchtlingsunterkunft in Mecklenburg-Vorpommern

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel besucht am Nachmittag eine Flüchtlingsunterkunft in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern. Wegen der stark gestiegenen Zahl der Migranten will er sich zusammen mit Ministerpräsident Erwin Sellering ein Bild von der Lage vor Ort machen. Die beiden wollen sich mit den Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern unterhalten. Mehr…

Attenweiler 04:07 Uhr

Kutscher stirbt bei Kutschunglück - sieben Kinder verletzt

Ein Kutscher ist bei einem Ausflug mit elf Kindern in Baden-Württemberg tödlich verunglückt. Der 78-Jährige konnte die Pferde auf einer abschüssigen Straße nicht mehr bremsen, und die Kutsche krachte mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Mann wurde eingeklemmt, eine Elfjährige gegen den Baum geschleudert und schwer verletzt. Sechs weitere Kinder zwischen elf und zwölf Jahren und ein Erwachsener kamen mit leichten Blessuren davon. Das Unglück geschah in Attenweiler. Die Pferde blieben unverletzt. Mehr…

Berlin 03:23 Uhr

Ermittlungen wegen Landesverrats gegen Netzpolitik-Journalisten

Die Generalbundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten des Blogs Netzpolitik.org wegen Landesverrats. Es geht um die Veröffentlichung von Informationen und Dokumenten des Bundesamts für Verfassungsschutz. Der Deutsche Journalisten-Verband nennt der Ermittlungen einen Angriff auf die Pressefreiheit. Netzpolitik.org hatte in zwei Artikeln Pläne des Verfassungsschutzes zum Ausbau der Internet-Überwachung beschrieben und dabei Auszüge von Dokumenten der Behörde veröffentlicht. Mehr…

Washington 02:56 Uhr

US-Behörde ermittelt wegen Tötung von Löwen Cecil

Nach der umstrittenen Tötung des bekannten Löwen Cecil in Simbabwe wird nun auch in den USA gegen den verantwortlichen Jäger ermittelt. Zuständig ist die Behörde für Fischerei und Tiere. Walter Palmer möge sich umgehend bei ihnen melden, teilte die Behörde bei Twitter mit. Palmer hatte zugegeben, dass er den Löwen getötet hat. Das Tier war das Wahrzeichen eines Nationalparks in Simbabwe. Der US-Amerikaner soll das Tier mit einem perfiden Trick aus dem Park gelockt und getötet haben. Mehr…

London 02:33 Uhr

Britisches Sicherheitskabinett trifft sich wegen Eurotunnel-Ansturms

Angesichts des Andrangs von Flüchtlingen am Eurotunnel hat der britische Premierminister David Cameron das Nationale Sicherheitskabinett einberufen. Es wird sich am Morgen unter seiner Leitung zusammensetzen. Das teilte Camerons Büro in der Nacht via Twitter mit. Hunderte Flüchtlinge hatten zuletzt versucht, von Calais aus durch den Eurotunnel nach Großbritannien zu kommen. Sie erhoffen sich dort bessere Chancen auf Asyl und bessere Lebensbedingungen als in Frankreich. Mehr…

München 02:25 Uhr

Neugeborenes auf Flughafen-Toilette zurückgelassen

Die Polizei München ermittelt nach dem Fund eines Neugeborenen auf einer Toilette am Flughafen. Der Säugling musste reanimiert werden und wird in einer Klinik versorgt. Die Polizei geht bislang davon aus, dass eine Frau das Kind auf der Toilette zur Welt brachte und sich dann davonmachte, ohne das Mädchen zu versorgen. Nach der Frau wird gefahndet. Nach dem Fund gab es Verzögerungen im S-Bahn-Verkehr, da die Polizei auch Züge durchsuchte. Mehr…