Alle Artikel im
Online-Archiv

Klicken Sie auf den jeweiligen Erscheinungstag, um eine Übersicht
der Nachrichten zu erhalten, die an diesem Tag online erschienen sind.

Liverpool 23:25 Uhr

Klopp mit Liverpool im Europa-League-Endspiel

Jürgen Klopp greift mit dem FC Liverpool nach dem Triumph in der Europa League. Der deutsche Trainer und sein Team bejubelten dank des 3:0 (1:0) über den FC Villarreal den Einzug in das Endspiel am 18. Mai in Basel gegen Titelverteidiger FC Sevilla. Mehr…

Liverpool 22:57 Uhr

Klopp erreicht mit FC Liverpool Europa-League-Finale gegen FC Sevilla

Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool im Endspiel der Europa League. Das Team des deutschen Trainers gewann das Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal 3:0 und machte damit noch die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wett. Gegner am 18. Mai in Basel ist Titelverteidiger FC Sevilla. Der Europa-League-Sieger der vergangenen beiden Jahre gewann daheim 3:1 gegen Schachtjor Donezk. Das Hinspiel in der Ukraine war 2:2 ausgegangen. Mehr…

Frankfurt/Main 22:53 Uhr

Schüsse in der Frankfurter City: Zwei Schwerverletzte

Bei einer Schießerei am hellichten Tag sind in der Innenstadt von Frankfurt am Main zwei Männer schwer verletzt worden. Sie wurden angeschossen, als sie nachmittags an der Hauptwache aus einem weißen Mercedes-Geländewagen stiegen. Die Polizei vermutet einen Hintergrund im kriminellen Milieu. Bezüge zu Rechtsextremisten oder Islamisten seien nicht zu erkennen. Die Täter saßen vor einem Café, als das Auto stoppte. Nach ihnen wird nun landesweit gefahndet. Wie viele Täter es waren, ist noch unklar. Mehr…

Nairobi 21:55 Uhr

Sechs Tage nach Hauseinsturz noch vier Menschen gerettet

Vier Menschen sind sechs Tage nach dem Einsturz eines Gebäudes in Kenias Hauptstadt Nairobi lebend aus den Trümmern gerettet worden. Hilfskräfte bargen am Donnerstag zunächst eine schwangere Frau, die umgehend ins Krankenhaus gebracht wurde, wie das kenianische Rote Kreuz erklärte. Mehr…

Aleppo 21:49 Uhr

Tote bei Angriff auf Flüchtlinge in Syrien - Feuerpause in Aleppo

Rückschlag für die Friedensbemühungen in Syrien: Bei einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in einem von Rebellen kontrollierten Gebiet im Norden des Bürgerkriegslands sind mindestens 28 Menschen getötet worden. Das teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Bei einem Doppelanschlag auf eine von der Regierung beherrschte Stadt in Mittelsyrien starben außerdem mindestens zwölf Menschen. Zuvor war nach fast zwei Wochen heftigen Kämpfen eine neue Waffenruhe auf Aleppo ausgeweitet worden, die bislang weitgehend hielt. Mehr…

Aleppo/Damaskus 21:47 Uhr

Tote bei Luftangriff auf Flüchtlinge in Syrien

Rückschlag für die Friedensbemühungen in Syrien: Bei einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in einem von Rebellen kontrollierten Gebiet im Norden des Bürgerkriegslands sind mindestens 28 Menschen getötet worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Mehr…

Mülheim/Ruhr 21:46 Uhr

28 Verletzte bei Hochhausbrand in Mülheim an der Ruhr

Bei einem Brand in einem Mietshochhaus im nordrhein-westfälischen Mülheim an der Ruhr sind 28 Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen sind lebensbedrohlich verletzt. Alle Opfer erlitten Rauchvergiftungen. Das Feuer war in einer Wohnung im 16. Stock ausgebrochen. Dort soll Öl auf einem Herd gebrannt haben. Der Brand konnte dann sehr schnell von der Feuerwehr gelöscht werden. Mehr…

Cupertino/Walldorf 21:39 Uhr

Apple kooperiert mit SAP für Firmen-Geschäft

Apple kooperiert nach IBM auch mit dem deutschen Software-Konzern SAP, um stärker ins Geschäft mit Unternehmen zu kommen. In der Partnerschaft sollen Apps für iPhone und iPad entwickelt werden, die direkt in mit SAP-Programmen abgebildete Geschäftsprozesse eingebunden sind. Mehr…

Rom 21:37 Uhr

Wichtigste Pflicht: Europa verteidigen!

Zu jeder Veranstaltung von Format gehört eine hochkarätige Podiumsdiskussion, erst recht bei derart internationalem Ambiente. Am Vorabend ist deshalb in die „Sala degli Orazi e Curiazi“ auf dem Kapitol eingeladen. Mehr…

Rom 21:37 Uhr

Karlspreis: Pure Freude, etwas Feierlichkeit und viele Erwartungen

„Ach, das ist ja schön, Sie zu sehen!“ „Was, seid Ihr auch hier!?“ Wirklich überrascht können die Aachener eigentlich nicht sein, die sich unter Berninis Kolonnaden und auf dem Campo Santo, dem deutschen Friedhof neben dem Petersdom, am Donnerstagnachmittag treffen. Aber in dem einen oder anderen Fall hätte man es dann vielleicht doch nicht gedacht... Mehr…

Athen 21:07 Uhr

Umfangreiche Streiks in Griechenland

Aus Protest gegen ein neues hartes Sparprogramm mit Rentenkürzungen haben die griechische Seeleute einen viertägigen Fährenstreik ausgerufen. Demnach werde ab 06.00 Uhr Ortszeit (05.00 MESZ) am Freitag keine Fähre in der Ägäis auslaufen. Mehr…

Bornhagen 20:54 Uhr

Linke demonstrieren gegen Thüringens AfD-Chef in dessen Wohnort

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei eine Demonstration linker Gruppen im Wohnort des thüringischen AfD-Landeschefs Björn Höcke begleitet. Die Einsatzkräfte zählten am Nachmittag rund 200 Demonstranten in Bornhagen. Kurz vor Demonstrationsbeginn wurden nach Behördenangaben zwei 34 und 36 Jahre alte Besucher einer Himmelfahrtsveranstaltung vorübergehend festgenommen. Sie hätten Widerstand geleistet, als sie einen Platzverweis erhielten. Sie kamen später wieder auf freien Fuß. Mehr…

Damaskus 20:53 Uhr

Luftangriff auf Flüchtlingslager in Syrien - mindestens 28 Tote

Bei einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in einem von Rebellen kontrollierten Gebiet im Norden Syriens sind mindestens 28 Menschen getötet worden. Das teilten Aktivisten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Bei der Attacke in der Stadt Sarmada nahe der Grenze zur Türkei kamen demnach auch mindestens sieben Kinder ums Leben. Wer dafür verantwortlich ist, ist noch unklar. Den Menschenrechtsbeobachtern zufolge wurden bei dem Angriff auch mehrere Menschen schwer verletzt. Erwartet wird, dass die Opferzahl noch steigt. Mehr…

Edmonton 20:37 Uhr

Mehr als 1000 Feuerwehrleute bekämpfen Waldbrände in Kanada

Die Waldbrände in der kanadischen Provinz Alberta stellen die Einsatzkräfte vor immense Probleme. Von 49 Bränden sind 7 außer Kontrolle, sagte Albertas Regierungschefin Rachel Notley. Mehr als 1100 Feuerwehrleute, 145 Hubschrauber und 22 Löschflugzeuge seien im Einsatz. Mehr…

Edmonton 20:22 Uhr

Waldbrände in Kanada: Mehr als 1000 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Waldbrände in der kanadischen Provinz Alberta stellen die Einsatzkräfte vor immense Probleme. Von 49 Bränden sind 7 außer Kontrolle, sagte Albertas Regierungschefin Rachel Notley. Mehr als 1100 Feuerwehrleute, Hubschrauber und Löschflugzeuge seien im Einsatz. Die Stadt Fort McMurray sei am härtesten getroffen worden. Dort und in der Umgebung mussten wegen der Brände bisher rund 90 000 Menschen ihre Häuser verlassen. Das auf einer Fläche von etwa 100 Quadratkilometern wütende Feuer zerstörte mindestens 1600 Gebäude. Für die Provinz war gestern der Notstand ausgerufen worden. Mehr…

Selfkant 19:59 Uhr

Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Ein 48-jähriger Kradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein 51-jähriger Autofahrer hatte den Motorradfahrer beim Überqueren der Suestrastraße übersehen. Mehr…

Frankfurt/Main 19:51 Uhr

Mann schießt auf drei Menschen mitten in Frankfurt

Drei Menschen hat ein Mann in der Frankfurter Innenstadt angeschossen und verletzt. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer Tat im kriminellen Milieu aus. Der Täter sei flüchtig, sagte ein Polizeisprecher. Nach ihm werde landesweit gefahndet. Ein islamistischer oder rechtsradikaler Hintergrund sei nicht erkennbar. Die Schüsse sollen aus einem fahrenden Auto abgegeben worden sein. Die Ermittler konzentrieren sich bei der Tätersuche auf einen schwarzen Kombi und ein Motorrad. Von den Opfern wurden zwei schwer und eines leicht verletzt, sagte der Sprecher. Mehr…

Dresden 19:50 Uhr

Marder legt Zugstrecke Berlin-Dresden lange Zeit lahm

Ein Marder hat an Himmelfahrt die Bahnstrecke zwischen Berlin und Dresden fast den ganzen Tag lang lahmgelegt. Erst kurz nach 19.00 Uhr wurde der Streckenabschnitt wieder freigegeben, wie eine Bahnsprecherin mitteilte. Der Marder war morgens auf einen Mast geklettert. Es kam zum Spannungsüberschlag und die Oberleitung riss. Ein Güterzug verfing sich im gerissenen Kabel und vergrößerte damit den Schaden. Die Bahnstrecke Berlin-Dresden wurde gesperrt, Fernzüge wurden über Leipzig und Jüterbog umgeleitet. Der Marder bezahlte seine Kletterei mit dem Leben. Mehr…

Sydney 19:48 Uhr

Angeblicher Bitcoin-Erfinder will doch keinen Beweis vorlegen

Die Verwirrung um den angeblichen Erfinder der Digital-Währung Bitcoin wird noch ein Stück größer. Der australische Unternehmer Craig Wright, der Anfang der Woche behauptete, er habe Bitcoin unter dem Pseudonym „Satoshi Nakamoto” entwickelt, will jetzt doch keine neuen Beweise dafür präsentieren. Mehr…

Oswiecim 19:07 Uhr

„Marsch der Lebenden” zum Gedenken an Opfer des Holocaust

Mit dem „Marsch der Lebenden” haben Tausende junge Juden aus Israel und vielen anderen Ländern in Oswiecim der sechs Millionen Opfer des Holocaust gedacht. An der Spitze des Zuges ging der Auschwitz-Überlebende Edward Mosberg. Er war mit seiner Enkelin aus Israel gekommen, um an seine in Auschwitz ermordete Familie zu erinnern. „Wo war die Welt?”, fragte Israels Justizministerin Ayelet Shaked in ihrer Ansprache. Auch im „neuen Europa” seien Hass und Antisemitismus noch immer lebendig. Allein in Birkenau ermordeten die Nationalsozialisten mindestens 1,1 Millionen jüdische Häftlinge. Mehr…

Riad 18:53 Uhr

Vier mutmaßliche IS-Terroristen in Saudi-Arabien getötet

– Bei einer Razzia in Saudi-Arabien sind vier mutmaßliche islamistische Terroristen getötet worden. Zwei von ihnen wurden in Mekka nach einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften erschossen, die anderen beiden zündeten Sprengstoffgürtel, wie ein Sprecher des Innenministeriums berichtete. Zuvor sei der Unterschlupf der Männer umstellt worden, die nach einem Bericht der Nachrichtenseite „Sabq” Verbindungen zu der Terrormiliz Islamischer Staat hatten. Bei dem Einsatz kam den Behördenangaben zufolge niemand sonst zu Schaden. Mehr…

Athen 18:37 Uhr

Umfangreiche Streiks in Griechenland ab Freitag gegen neues Sparpaket

Aus Protest gegen ein neues hartes Sparprogramm mit Rentenkürzungen haben die griechischen Seeleute einen viertägigen Fährenstreik ausgerufen. Demnach werde morgen ab 06.00 Uhr Ortszeit keine Fähre in der Ägäis auslaufen. Inseln, die keinen Flughafen haben, werden mit dem Fährenstreik praktisch für vier Tage von der Außenwelt abgeschnitten bleiben. Auch die griechischen Eisenbahnen sollen ab Mitternacht für drei Tage bestreikt werden. Im Rahmen der Sparmaßnahmen sollen die Renten in Griechenland weiter gekürzt werden. Damit sollen 1,8 Milliarden Euro gespart werden. Mehr…

Düren 18:36 Uhr

Die Stadt sucht einen alternativen Campus-Standort

84 ausländische Studenten sollten im Oktober 2016 in das neue Freshman-Institut auf den neu geschaffenen Campus am Glashütten-Gelände ziehen – daraus wird nichts. Investor Gerd Pelzer hat der Stadt inzwischen mitgeteilt, dass sich das Projekt weder 2016 noch in 2017 realisieren lässt. Jetzt sucht die Stadt nach einer Ersatzimmobilie. Mehr…

Istanbul 18:30 Uhr

Porträt: Ahmet Davutoglu

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat meist ein Lächeln auf den Lippen. Nicht so am Donnerstag. Da verkündete Davutoglu vor der gebannt lauschenden Nation das baldige Ende seiner steilen politischen Karriere. Mehr…

Neu Delhi 18:17 Uhr

Indiens Diesel-Kehrtwende sorgt für Proteste

Zwei Tage lang ging in dieser Woche auf einer der größten Zufahrtsstraßen in die indische Hauptstadt Neu Delhi so gut wie nichts mehr. Zehntausende Taxis verstopften die Verkehrsader in einer Protestaktion gegen den Obersten Gerichtshof des Landes. Mehr…

Frankfurt/Main 18:09 Uhr

Eurokurs und Ölpreis stützen Dax

Der Dax hat sich am Donnerstag nach seinen jüngsten Verlusten stabilisiert und moderate Kursgewinne verbucht. Zum Handelsschluss stand der Leitindex 0,24 Prozent höher bei 9851,86 Punkten. Mehr…

Frankfurt/Main 18:09 Uhr

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 5.05.2016 um 17:55 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 5.05.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Mehr…

Palo Alto 17:59 Uhr

Tesla will schon 2018 eine halbe Million Elektroautos bauen

Der Elektroauto-Hersteller Tesla fährt seine Produktion viel schneller als geplant hoch und peilt für 2020 die Marke von einer Million Fahrzeugen an. Schon 2018 - zwei Jahre früher als angekündigt - soll die Kapazität auf 500 000 Autos jährlich hochgeschraubt werden. Mehr…

Rom 17:52 Uhr

Merkel in Rom: „Wir können uns nicht gegenseitig im Stich lassen”

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Italien in der Flüchtlingskrise die Unterstützung Deutschlands zugesagt und die Bemühungen des Landes um langfristige Lösungen gewürdigt. „Wir können uns nicht gegenseitig im Stich lassen, sondern wir müssen fair miteinander zusammenarbeiten”, sagte Merkel in Rom nach einem Essen mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi. Die Pläne Österreichs zur möglichen Wiedereinführung von Grenzkontrollen am Brenner kritisierten sowohl Merkel als auch Renzi als den falschen Weg. Das Migrationsproblem müsse anders gelöst werden, sagte Merkel. Mehr…

Palmyra 17:49 Uhr

Russischer Dirigent Valery Gergiev leitet Sinfoniekonzert in Palmyra

Sechs Wochen nach der Befreiung von Palmyra aus der Hand der Terrormiliz Islamischer Staat hat der russische Dirigent Valery Gergiev ein Sinfoniekonzert in der syrischen Stadt geleitet. Im römischen Amphitheater des Unesco-Weltkulturerbes spielte Gergiev mit dem Orchester des St. Petersburger Mariinski-Theaters Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach und Sergej Prokofjew. In einer Videobotschaft nannte Präsident Wladimir Putin das Konzert ein „Zeichen der Hoffnung”. Der Terrorismus müsse besiegt werden. Die syrische Armee hatte die Terrormiliz IS im März vertrieben. Mehr…

Würselen 17:46 Uhr

Transfergesellschaft: XXXL kommt dem Betriebsrat entgegen

Die XXXL-Unternehmensgruppe geht auf den Betriebsrat von Wohnwelt Pallen zu. Vor der Schlichtungsstelle haben sich beide Seiten am Dienstag auf die Einrichtung einer Transfergesellschaft für die 54 Mitarbeiter geeinigt, deren Arbeitsplätze im Zuge der Übernahme des Würselener Möbelhauses durch die XXXL-Gruppe abgebaut werden. Mehr…

Hamburg 17:38 Uhr

Ire Allen gewinnt Championat in Hamburg

Mit einem furiosen Ritt hat der irische Youngster Bertram Allen beim deutschen Derby das Spring-Championat von Hamburg gewonnen und als Siegprämie einen Sportwagen im Wert von 60 000 Euro kassiert. Mehr…

Istanbul 16:59 Uhr

Davutoglu kündigt Rücktritt als Partei- und Regierungschef an

Im Machtkampf mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gibt der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu seine Ämter als Partei- und Regierungschef auf. Davutoglu kündigte einen Sonderparteitag der AKP in zweieinhalb Wochen an, bei dem er nicht mehr für den Vorsitz kandidieren werde. Mehr…

Istanbul 16:58 Uhr

Machtkampf in der Türkei: Regierungschef Davutoglu gibt auf

Im Machtkampf mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gibt der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu seine Ämter als Partei- und Regierungschef auf. Davutoglu kündigte einen Sonderparteitag der AKP in zweieinhalb Wochen an, bei dem er nicht mehr für den Vorsitz kandidieren werde. Mehr…

Wuppertal 16:56 Uhr

Häftling im Streit um Spielschulden erwürgt

Im Streit um 40 Euro Spielschulden soll ein 18-jähriger Häftling einen 20-jährigen Mitgefangenen in Wuppertal erwürgt haben. Der 18-Jährige habe unmittelbar darauf per Notruf die Vollzugsbeamten informiert und die Tat gestanden, sagte Justizminister Thomas Kutschaty in Wuppertal. Die beiden Häftlinge seien beim Zellenbesuch in Streit geraten. „Nach ersten Erkenntnissen soll es um 40 Euro Spielschulden nach einem Kartenspiel gegangen sein.” Kutschaty kam selbst in die Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Mehr…

16:55 Uhr

Karlspreisverleihung: Auftakt in Rom bei bestem Wetter

Über die Porta della Preghiera sind die Aachener Gäste der Karlspreisverleihung auf das Gelände des Vatikans gelangt, die römischen Tage haben begonnen. Bei einer Begrüßung auf dem Campo Santo Teutonico heißen Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp und Dr. Jürgen Linden, der Vorsitzende des Karlspreisdirektoriums, die Aachener Gäste willkommen. 450 von ihnen stehen am Freitag auf der Einladungsliste, wenn in der Sala Regia des Apostolischen Palastes der Internationale Karlspreis zu Aachen an Papst Franziskus verliehen wird. Fotos: Michael Jaspers Mehr…

Düttling 16:48 Uhr

Forscher geben dem fünften Meiler Feuer

Altes Handwerk und modernste Technik treffen im Wald bei Düttling aufeinander. Oder mit anderen Worten: Holzkohlemeiler trifft Sonnensimulator. Es ist wieder soweit, die zwei Jahre sind vorbei: Gerd Linden aus Düttling wird mit seinen Mitstreitern wieder einen Holzkohlemeiler am Ortsrand des kleinen Heimbacher Stadtteiles aufbauen. Mehr…

Wuppertal 16:39 Uhr

Streit um Spielschulden: Häftling in Zelle erwürgt

Im Streit um 40 Euro Spielschulden soll ein 18-jähriger Häftling einen 20-jährigen Mitgefangenen in Wuppertal erwürgt haben. Der 18-Jährige habe unmittelbar darauf per Notruf die Vollzugsbeamten informiert und die Tat gestanden, sagte Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) am Donnerstag in Wuppertal. Mehr…

Aachen 16:34 Uhr

Tivoli wird für die Stadt immer mehr zum Desaster

Den Tivoli abreißen, Bauland schaffen, Millionen einnehmen statt draufzahlen. Klingt witzig, ist es aber nicht. Genau diese Stimmen, die es bereits vor dem Kauf der „Sonderimmobilie“ durch die Stadt gab, werden derzeit auch in Verwaltungskreisen wieder lauter. Mehr…

Herzogenrath 16:32 Uhr

Autorin Undine Zimmer: „Hartz IV reicht nur in der Theorie zum Leben“

Sie hat als Kind und Jugendliche von Sozialhilfe gelebt und ein bewegendes Buch darüber geschrieben. Nun war Undine Zimmer im Vorfeld der Solidaritätskollekte mit ihrem Buch „Nicht von schlechten Eltern – Meine Hartz-IV-Familie“ auf Einladung des Bistums auf Lesereise in unserer Region. Mehr…

London 16:15 Uhr

„Super Thursday” auf der Insel - 40 Millionen Briten durften wählen

Erste Testwahl für den britischen Labour-Chef Jeremy Corbyn: Millionen Briten haben heute über neue Regional- und Kommunalparlamente abgestimmt. Außerdem wurden in London und anderen Städten neue Bürgermeister gewählt. Umfragen prognostizieren deutliche Verluste für Corbyns Partei. In London allerdings war der Labour-Kandidat Sadiq Khan klarer Favorit - er könnte der erste muslimische Bürgermeister der Stadt werden. Khan tritt für den Verbleib Großbritanniens in der EU ein, sein Gegenspieler Zac Goldsmith will den Brexit. Mehr…

Jülich 16:04 Uhr

Alzheimer: Wenn das Gehirn altert

„Alzheimer ist eine Proteinfehlfaltungskrankheit“, erklärte Professor Dieter Willbold zu Beginn seiner Ausführungen zum Thema „Wenn das Gehirn altert – Alzheimer“. Withold Franke moderierte die Veranstaltung, die im Rahmen der Reihe „New Lunar Society“ im Science College Overbach stattfand und mit dem Leiter des „Institute of Complex Systems“, Bereich Strukturbiochemie am Forschungszentrum Jülich und des Instituts für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, einen Experten zu Gast hatte. Mehr…

Übach-Palenberg 16:00 Uhr

Brezeln backen mit einem wahren Meister

Wie macht er das bloß? Wie schafft er es, dass jede Brezel gleich aussieht. Und diese Geschwindigkeit... Klar, es war nicht irgendjemand, der zehn Abonnenten unserer Zeitung zeigte, wie man Brezeln backt. Daniel Plum aus Übach-Palenberg ist Deutschlands bester Bäckermeister, Mitglied der Nationalmannschaft und Dritter der Europameisterschaft. Mehr…

Köln 15:59 Uhr

Deutschlandtrend: AfD nur fünf Prozentpunkte hinter der SPD

Nach den jüngsten Wahlerfolgen geht der Höhenflug der AfD weiter, während die Volksparteien leicht an Zustimmung verlieren. Mit 15 Prozent erreichte die rechtspopulistische Partei im neuen „Deutschlandtrend” den höchsten bisher in dieser ARD-Umfrage gemessenen Wert. Mehr…

Ankara 15:51 Uhr

Analyse: Noch mehr Macht für Erdogan

In den Büros der türkischen Regierungspartei AKP hängen die Porträts von Staatschef Recep Tayyip Erdogan und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu noch nebeneinander. In der Realität ist es mit der Eintracht vorbei: Die Davutoglu-Bilder werden bald abgehängt und entsorgt werden. Mehr…

Geilenkirchen-Süggerath 15:49 Uhr

Die Süggerather Kirmes wird zur echten Familienangelegenheit

Die St.-Martinus-Schützenbruderschaft Süggerath feierte ihre Kirmes im Festzelt auf dem Schulhof – man hätte aber auch gleich „Auf der Zoom“ feiern können. Hier steht nicht nur das Königshaus von Heinz und Petra Verspeek, sondern auch das deren Tochter, Prinzessin Sofia Verspeek. Mehr…

Istanbul 15:31 Uhr

Machtkampf in der Türkei: Regierungschef Davutoglu gibt auf

Im Machtkampf mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gibt der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu seine Ämter als Partei- und Regierungschef auf. Davutoglu kündigte in Ankara einen Sonderparteitag der AKP an, bei der er nicht mehr für den Vorsitz der islamisch-konservativen Partei kandidieren werde. Das bedeutet auch, dass Davutoglu danach nicht mehr als Regierungschef weitermachen wird. Er versuchte den Eindruck zu zerstreuen, sein Rücktritt sei auf einen Konflikt mit Erdogan zurückzuführen. Medien hatten über wachsende Unzufriedenheit Erdogans mit Davutoglus zunehmend eigenmächtiger Partei- und Regierungspolitik berichtet. Mehr…

Düren/Rügen 15:24 Uhr

Rasut Hamad überzeugt mit seinem Willen

Rasul Hamad, der talentierte 48-Kilogramm-Juniorenboxer vom Dürener Boxring 55, hat sein Ziel erreicht: Rasul brachte von der Deutschen Meisterschaft auf der Insel Rügen eine Medaille mit: Er wurde Vizemeister. Mehr…

München 15:21 Uhr

Frust-Bayern müssen Double-Lust entwickeln

Die schmerzhafte Nacht gegen Atlético wirkt nach beim FC Bayern. Und doch müssen sich die Münchner Starkicker und ihr dreimal am bedeutendsten sportlichen Ziel gescheiterter Trainer Pep Guardiola spätestens nach dem trainingsfreien Vatertag wieder aufraffen und nach vorne schauen. Mehr…

Aachen 15:16 Uhr

Bahkauv landet zu seinem eigenen Schutz im Käfig

Zu seinem Schutz ist das Aachener Bahkauv am Büchel jetzt von einem Käfig umhüllt. Der Brunnen steht schließlich direkt neben einer weiteren Innenstadt-Baustelle: Das Einrichtungshaus Mathes wird um eine Etage aufgestockt. Mehr…

Jülich 15:05 Uhr

Künstlerin Fiona Stahn: Drei Perlhühner waren die Initialzündung

Künstlerisch betätigt hat sich Fiona Stahn schon in ihrer frühesten Jugend, wurde sie doch in eine Künstlerfamilie hinein geboren. Doch der Auslöser, ihre Kreativität auf die Malerei zu konzentrieren, waren drei Perlhühner, die sie 2011 als Weihnachtsgeschenk erhielt. Mehr…

Kreis Düren 15:04 Uhr

Atelieröffnung am Muttertag: 50 Künstler, 33 verschiedene Orte

Glaskunst, Aquarelle, Grafik, Fotografie, Papier- und Lichtobjekte – das sind nur einige Beispiele für die große künstlerische Vielfalt, die am Sonntag, 8. Mai, im Kreis Düren in 33 Ateliers und Ausstellungsräumen zu sehen sein werden. Zum zweiten Mal in dieser Art findet im Kreis Düren die Aktion „Wege zur Kunst“ statt. Mehr…

Eschweiler 15:01 Uhr

Im Bergrather Feld entsteht eine Seniorensiedlung besonderer Art

Nicht nur die „Großen“ feierten mit, als vor wenigen Tagen am Ortsrand von Kinzweiler im Neubaugebiet Ackerstraße offiziell der „Startschuss“ zum Bau von 57 Wohnhäusern fiel. Dass sich auf der frisch eröffneten Baustraße auch etliche Kinder tummelten, ist ein Zeichen dafür, dass die Indestadt für junge Familien ein beliebter Wohnort ist. Mehr…

Heinsberg-Oberbruch 14:58 Uhr

Magersucht: Wenn die Traumfigur zum Alptraum wird

Im Bikini oder gar im eng geschnittenen Brautkleid läuft sie über den Strand: jung, schön, vor allem aber schlank. So und ähnlich suggeriert die Fernsehwerbung der jungen Frau von heute, wie sie geliebt wird, wie sie Erfolg hat: mit einer Diät. Dass sich aus solch einer Diät aber auch eine lebensbedrohliche Erkrankung entwickeln kann, verschweigt die Werbung. Mehr…

Heinsberg 14:54 Uhr

Hörgenuss: Gemeinsamer Auftritt der Brüder Jörg und Heinz Lengersdorf

Seltenheitswert gleich in zweifacher Hinsicht hatte das Konzert der aus Hückelhoven-Baal stammenden Brüder Jörg und Heinz Lengersdorf im Rondell im Heinsberger Klevchen. Nicht nur, dass ihre Wohnorte derzeit weit auseinanderliegen und gemeinsames Musizieren von Jörg Lengersdorf mit der Geige und Heinz Lengerdorf am Klavier gar nicht so einfach zu terminieren ist. Mehr…

Heinsberg 14:54 Uhr

Am Konzertflügel zeigen die Kleinen ihre wahre Größe

Mit Dmitry Ishkhanov und Jana Schell präsentieren sich in einem Konzert der Jugendmusikschule im Rondell im Klevchen am Donnerstag, 12. Mai, zwei außergewöhnliche Klaviertalente. Die beiden gerade einmal 11 und 13 Jahre alten Musiker haben bereits auf großen Bühnen gespielt und Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben erringen können. Mehr…

Heimbach/Monschau 14:44 Uhr

Anwohner des Nationalparks Eifel sehr zufrieden

Die Bewohner der Orte, an deren Gebiet der Nationalpark Eifel grenzt, halten das Schutzgebiet inzwischen für sehr wichtig und schätzen seinen positiven Wert für ihr eigenes Leben. Das geht aus der aktuellen Besucherzählung und -analyse hervor, die die Wiener Universität für Bodenkultur und das Institut für Natursport an der Deutschen Sporthochschule in Köln in dieser Woche vorgelegt haben. Mehr…

Simmerath 14:42 Uhr

Kraremannstag: Tanzen, Laufen und eine ganze Menge Vergnügen

Anfang Mai wird es regelmäßig bunt, abwechslungsreich und auch ein bisschen lauter in den Simmerather Straßen. Zu einer festen Größe hat sich inzwischen der Kraremannstag im Ortszentrum entwickelt, der in diesem Jahr zum 10. Mal gefeiert wird. Mehr…

Lüttich 14:38 Uhr

Neustart im Freien - Lüttichs Kunstmuseum wiedereröffnet

Lüttich will es wissen. Nachdem sich die wallonische Stadt vergeblich um die Austragung der Weltausstellung Expo 2017 bemüht hat, will sie sich nun mit namhaften Museen messen. Für die Wiedereröffnung ihres Museums für moderne und zeitgenössische Kunst hat die Stadt auf große Namen gesetzt. Mehr…

Aachen 14:35 Uhr

Karlspreis: 700 wollen den Papst (fast) live sehen

„Public Viewing“ mal anders: „Ausverkauft“ lautet das Motto, wenn am Freitag die Übertragung des Karlspreises im Krönungssaal über die Leinwände flimmert. Alle 700 Plätze für die Aachener Feier der Zeremonie in Rom sind seit langem ausgebucht. Mehr…

Aachen 14:34 Uhr

Liednacht: Musikalische Zeitreise in 140 Liedern

Die Nachtigall für das Plakat zu wählen, erscheint vielleicht ein wenig profan – doch alle Assoziationen, die bei diesem Vogel mitschwingen, trafen auf die erste Liednacht in der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen, zu: Eine Stimme, ein Instrument gleich Seelenbalsam. Mehr…

Eschweiler 14:31 Uhr

Vor allem die fliegenden Oldies machen Röhern Ärger

Mit dem schönen Wetter beginnt auch wieder die Saison am Flugplatz Merzbrück. Und damit steigen auch wieder die Flugbewegungen über Röhe. Viele Anwohner beschweren sich dann über zu viel Lärm. Ein nicht ganz neues Thema. Mehr…

Städteregion 14:30 Uhr

Unterstützung von Arbeitslosen: Menschen eine Perspektive geben

Bei der Solidaritätskollekte der Kirchen geht es vor allem um Würde, und – wie der Name schon sagt – um Solidarität mit den arbeitslosen Menschen. Egal ob Langzeitarbeitslosigkeit oder aber unsichere Beschäftigung: Allein in der Aachener Region sind Zehntausende Menschen betroffen. Mehr…

Monschau 14:30 Uhr

Küchenzirkus mit 100 Kindern: Theaterstück rund ums Kochen

Turbulent ging es bei der Kindertheaterreihe des Amts für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen zu. Bei der Veranstaltung in Kooperation mit der Stadt Monschau drehte sich in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums alles ums Kochen. Mehr…

Istanbul 14:29 Uhr

Davutoglu kündigt Rücktritt als Partei- und Regierungschef an

Im Machtkampf mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu seinen Rücktritt als Partei- und Regierungschef angekündigt. Er werde seine Arbeit als Abgeordneter fortsetzen, sagte Davutoglu in Ankara. Zugleich kündigte Davutoglu einen Sonderparteitag an, bei dem er nicht mehr für den Vorsitz der islamisch-konservativen AKP kandidieren werde. Türkische Medien hatten über wachsende Unzufriedenheit Erdogans über Davutoglus zunehmend eigenmächtige Partei- und Regierungspolitik berichtet. Mehr…

Erkelenz 14:27 Uhr

Katholische Frauengemeinschaft feiert

Feierlich sind die Tische im Pfarrheim mit Blumen geschmückt. Rund 80 Frauen der Erkelenzer Frauengemeinschaft, Nichtmitglieder, Gäste und Partner sitzen beisammen, singen gemeinsam und feiern das 100-jährige Bestehen der Katholischen Frauengemeinschaft St. Lambertus. Mehr…

Rom 14:25 Uhr

Merkel in Rom eingetroffen - Treffen mit Renzi

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in Rom mit dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi zusammengetroffen. Bei dem Gespräch soll es vor allem um die europäische Wirtschaftspolitik und die Flüchtlingskrise gehen. Italien ist eines der Länder, in denen viele Migranten nach einer oft lebensgefährlichen Fahrt über das Mittelmeer Europa erreichen. Merkel ist anlässlich der Karlspreisverleihung an Papst Franziskus in die Ewige Stadt gereist. Das Kirchenoberhaupt wird morgen bei einem Festakt im Vatikan mit der renommierten Auszeichnung der alten Kaiserstadt Aachen geehrt. Mehr…

Jülich 14:20 Uhr

Römerstraße nach Stetternich ab Montag gesperrt

Der Weg von Jülich zur Bundesstraße 55 und zur Tagebaurandstraße über Stetternich wird in den nächsten drei Wochen schwierig. Der Landesbetrieb Straßenbau hat am Mittwoch angekündigt, dass er die Römerstraße ab der Kreuzung Brunnen-/Wiesenstraße ab Montag, 9. Mai, für knapp zwei Wochen komplett sperren müsse. Mehr…

Geilenkirchen 14:20 Uhr

Am Girl‘s Day einen Einblick in die Arbeit der Fluglotsen erhalten

Der Girl‘s Day brachte für 30 Mädchen aus umliegenden Schulen interessante Einblicke hinter die Kulissen der Nato-Airbase. So durften sie nicht nur ganz nah ran an die berühmten Maschinen mit dem Radar auf dem Dach, sondern beispielsweise auch einmal den Tower besichtigen. Mehr…

Brasília 14:07 Uhr

Brasiliens Parlamentspräsident muss Amt abgeben

Wegen akuten Korruptionsverdachts muss Brasiliens Parlamentspräsident Eduardo Cunha sein Amt abgeben. Der Oberste Gerichtshof habe die Aufhebung des Abgeordnetenmandats verfügt, berichtete das Portal „Folha de São Paulo. Cunha soll im Zusammenhang mit Auftragsvergaben des halbstaatlichen Ölkonzerns Petrobras für Bohrinseln Schmiergelder in Höhe von fünf Millionen US-Dollar kassiert haben. Ein inhaftierter Bauunternehmer hatte dies ausgesagt. In der Schweiz waren dem Politiker zugeordnete Konten mit Summen in der Höhe aufgetaucht, die zunächst gesperrt wurden. Mehr…

Meerbusch 14:03 Uhr

24 Hanfpflanzen in Mehrfamilienhaus entdeckt

Der strenge Geruch führte zur illegalen Plantage: 24 Hanfpflanzen und bereits geerntetes Marihuana hat die Polizei in einem Mehrfamilienhaus in Meerbusch bei Düsseldorf gefunden. Mehr…

Bremen 13:59 Uhr

Werder Bremen hofft nach Stuttgart-Gala auf Fortsetzung in Köln

Fußball-Bundesligist Werder Bremen will mit der Euphorie des 6:2-Erfolgs gegen Stuttgart am Samstag beim 1. FC Köln den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. „Wir wollen den Schwung mitnehmen”, sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik. „Es ist wieder ein entscheidendes Spiel und ich hoffe, wir machen da weiter.” Bislang gab es für den Tabellen-15. nach einem guten Auftritt im nächsten Match sofort den Rückschlag. Personell muss Trainer Skripnik auf Sambou Yatabar verzichten. Mehr…

Stolberg 13:50 Uhr

Stolberger Ansichten über Jahrzehnte: Der alte Markt

„Stolberger Ansichten über Jahrzehnte“, Teil fünf: Das Schwarz-Weiß-Bild zeigt den Alten Markt im Jahr 1972. Im Vordergrund ist eine große asphaltierte Fläche zu sehen, die von zeittypischen Fahrzeugen als Parkplatz genutzt wird. Mehr…

Stolberg 13:48 Uhr

TTC Vicht: A-Schüler und Jungen in der Pokal-Endrunde

Der Pokal-Wettbewerb des Tischtennis-Kreises Aachen wurde in insgesamt drei Altersklassen in der Vichter Mehrzweckhalle durchgeführt. Bei den A- und B-Schülern sowie in der Jungenkonkurrenz stellte der TTC Stolberg-Vicht mit insgesamt sechs von zwölf Mannschaften die mit Abstand meisten Teams. Mehr…

Istanbul 13:47 Uhr

Davutoglu kündigt Rücktritt als AKP-Chef an

Im Machtkampf mit Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu seinen Rücktritt vom Amt des Vorsitzenden der Regierungspartei AKP angekündigt. Ohne den Parteivorsitz gilt ein Verbleib im Amt des Ministerpräsidenten als undenkbar. Mehr…

Berlin 13:45 Uhr

Fernsehköchin Sarah Wiener ist gegen TTIP-Abkommen

Fernsehköchin Sarah Wiener (53) sieht das geplante TTIP-Handelsabkommen kritisch. „Es kann nicht sein, dass wir für ein paar Erleichterungen in der Automobilbranche unsere wichtigste Lebensgrundlage, unsere Ernährung, verschachern”, sagte Wiener. Mehr…

Erkelenz 13:44 Uhr

Azubimesse in der Erkelenzer Stadthalle

Die mittlerweile siebte Azubimesse in Erkelenz wird am Donnerstag, 12. Mai, stattfinden. Die Stadt Erkelenz lädt interessierte Schüler und Jugendliche ein, sich zwischen 9 und 15 Uhr in der Stadthalle umfassend zu informieren. Mehr…

Offenbach/Aachen 13:32 Uhr

Schönwetterhoch „Peter” bringt Sonne satt und Sommertage

Ungetrübten Sonnenschein und angenehme Temperaturen können Ausflügler am langen Wochenende in ganz Deutschland genießen. Schon der Himmelfahrtstag am Donnerstag begann überall wolkenlos, aber morgens war es noch frisch bei meist einstelligen Temperaturen. Mehr…

Istanbul 13:13 Uhr

Politischer Machtkampf belastet türkische Finanzmärkte

Der Machtkampf in der Türkei zwischen Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und Staatschef Recep Tayyip Erdogan belastet zunehmend die türkischen Finanzmärkte. Vor allem die Staatsanleihen leiden unter der politischen Unsicherheit. Mehr…

Wegberg 13:10 Uhr

Steven Liquid: Viertes Album soll nicht das letzte sein

Als „Chill Out“ und „Downtempo“ kann man die Musikrichtung beschreiben, die Christoph Römer unter dem Künstlernamen Steven Liquid produziert. Sein eigenes Label „Ultimate House Records“ hat der 32-Jährige schon vor einigen Jahren gegründet. Im April ist jetzt sein viertes Album „Tranquility“ erschienen. Mehr…

Berlin/Seattle 13:06 Uhr

Gates-Stiftung setzt Hoffnungen auf Malaria-Impfstoff

Die Bill & Melinda Gates Stiftung setzt große Hoffnungen auf den ersten Impfstoff gegen Malaria. Der Leiter des Impfprogramms der Stiftung, Orin Levine, sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Wir sind sehr begeistert.” Mehr…

Niederzier 13:05 Uhr

Neue Wanderwege auf der Sophienhöhe

Zwischen Düren und Jülich ist sie als Landmarke nicht zu übersehen: Die Sophienhöhe, die rekultivierte und bewaldete Abraumhalde des Tagebaus Hambach. Sie überragt die ansonsten ebene Bördenlandschaft um gut 200 Meter und ist im Laufe der vergangenen 35 Jahre nicht nur zu einem bloßen Ausgleich für den massiven Eingriff in die Natur durch den Braunkohleabbau, sondern zu einem einzigartigen Naherholungsgebiet geworden. Mehr…

Echtz 13:04 Uhr

Romchor trägt Messe von Gounod vor

Seit genau 40 Jahren existiert der Romchor Düren-Jülich. Verstärkt vom „Volkschor Liederkranz“ Gürzenich gestalteten die Aktiven des Romchors in der Pfarrkirche St. Michael in Echtz anlässlich des Jubiläums einen Gottesdienst musikalisch. Mehr…

Nörvenich 12:57 Uhr

Ausstellung: Großes wird im Kleinen sichtbar

Dr. Birgit Sewekow zeigt zum vierten Mal einen Teil ihrer Kunstwerke auf Schloss Nörvenich. Dieses Mal ist es ein neuerlicher Höhepunkt, denn es sind nahezu 300 Exponate, Skulpturen aus Ton und Bronze, Gemälde auf allen möglichen Trägern von Leinwand über Glas und Kupfer und Papier, die sie in den vergangenen zehn Jahren geschaffen hat. Mehr…

Köln 12:55 Uhr

Im Museum der zerbrochenen Herzen

Nein, die Flusen haben es nicht in das Museum geschafft. Am Ende wollte die Frau, die die Wollfusseln beständig aus dem Bauchnabel ihres Ex-Freundes gefischt hatte, sie dann doch nicht Kai Kullen überlassen. Mehr…

Athen 12:50 Uhr

Griechenland hat bilateral knapp 6500 Migranten abgeschoben

Griechenland hat seit Jahresbeginn auf Grundlage bilateraler Absprachen 6427 Migranten ausgewiesen. Gut 900 davon wurden auf Basis eines Abkommens zwischen Athen und Ankara von der Türkei zurückgenommen. Die anderen Menschen wurden auf freiwilliger Grundlage und im Rahmen der Rückführungsprogramme der Internationalen Organisation für Migration in ihre Heimatländer zurückgeschickt, teilt das griechische Bürgerschutzministerium mit. Die meisten dieser Migranten stammen aus Albanien, Pakistan und Marokko. Mehr…

Berlin 12:47 Uhr

30-Jähriger stürzt bei Fototour in Ruine ab - schwer verletzt

Bei einer Fototour in einer Ruine in Berlin ist ein 30-jähriger US-Amerikaner abgestürzt und hat sich schwer verletzt. Er fiel am Morgen vom dritten in den zweiten Stock einer ehemaligen Kinderklinik erlitt Knochenbrüchen sowie inneren Verletzungen. Lebensgefahr besteht nicht. Der Mann war mit einem 28 Jahre alten Begleiter unterwegs. Dieser alarmierte die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr barg den Schwerverletzten. Nach dem Schrecken droht nun Ärger: Die Männer wurden wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Mehr…

Aachen 12:34 Uhr

Liberales Jugendwerk feiert 40-jähriges Bestehen

Ausverkauft! Alle Plätze beim diesjährigen Sommercamp des Liberalen Jugendwerks Aachen LJW waren bereits im März vergeben, so früh wie noch nie. In den vergangenen 40 Jahren sorgten die Aktiven dafür, dass im Sommer für alle Jugendlichen, die interessiert waren, immer eine Jugendfreizeit veranstaltet werden konnte. Mehr…

Eschweiler 12:32 Uhr

Dr. Sabine Thimm will‘s mit 52 noch mal wissen

Leistungssport in zunehmendem Alter? Das ist eine viel diskutierte Frage. Ausgerechnet eine Ärztin, die aus Eschweiler stammt, will selbst herausfinden, was man in fortgeschrittenem Alter im Sport noch leisten kann. Dr. Sabine Thimm hat in ihrer Jugendzeit für die Eschweiler SG sehr erfolgreich Leichtathletik betrieben. Mehr…

Hamburg 12:28 Uhr

Beiersdorf zum Jahresstart mit sinkendem Umsatz

Der starke Euro und andere Währungseinflüsse haben dem Nivea-Konzern Beiersdorf in den ersten drei Monaten des Jahres einen Umsatzrückgang eingebracht. Ohne Berücksichtigung der Wechselkurse habe der Umsatz dagegen um 2,4 Prozent zugelegt, teilte Beiersdorf in Hamburg mit. Mehr…

München 12:19 Uhr

Jonas Kaufmann findet Wagner-Opern ganz schön lang

Star-Tenor Jonas Kaufmann (46) gibt zu: Er findet die Opern von Richard Wagner manchmal ganz schön lang. „Natürlich kommt einem irgendwann der Gedanke, es wäre schön, wenns ein bissl kürzer wäre”, sagte er am Mittwoch an der Bayerischen Staatsoper. Mehr…

Köln 12:18 Uhr

Gestrandete Flugpassagiere mit 43 Stunden Verspätung in Köln gelandet

Mit 43 Stunden Verspätung sind heute Morgen 181 Eurowings-Passagiere am Flughafen Köln/Bonn gelandet. Seit Dienstagmorgen hatten die Passagiere wegen technischer Defekte an ihrer Maschine auf der thailändischen Insel Phuket festgesessen. In Köln wurden sie nach einem Essen mit Taxis oder per Bahn an ihre Heimatorte gebracht, sagt ein Eurowings-Sprecher. Außerdem gibt es ein finanzielles Trostpflaster: Neben einem 250-Euro-Fluggutschein bekommt jeder Passagier 600 Euro Entschädigung, sagte der Sprecher. Mehr…

Barcelona 12:11 Uhr

Fahrertausch bei Red Bull: Crash-Pilot Kwjat muss Verstappen weichen

Formel-1-Pilot Daniil Kwjat muss für den peinlichen Crash mit Sebastian Vettel büßen und sein Cockpit beim Red-Bull-Team für Supertalent Max Verstappen räumen. Nur vier Tage nach dem Auffahrunfall des Russen mit Ferrari-Star Vettel in Sotschi teilte Red Bull mit, dass Kwjat beim nächsten Rennen in Barcelona ins Cockpit des kleinen Schwesterteams Toro Rosso degradiert wird. Dafür steigt der 18 Jahre alte Niederländer Verstappen von Toro Rosso zum zweiten Red-Bull-Stammfahrer neben Daniel Ricciardo auf. Mehr…

Eschweiler 12:11 Uhr

Junge Balletttänzerin besteht eine besondere Prüfung

Eine Balletttänzerin steht auf der Bühne. Obwohl ihr Körper vom Kopf bis hin zu den Zehenspitzen gespannt ist, sehen ihre Bewegungen leicht und elegant aus. Alles sieht so einfach aus – ist es aber ganz sicher nicht. Jahrelange Arbeit ist nötig, um so tanzen zu können. Mehr…

Madrid 11:55 Uhr

Eingesperrte Ehefrau klebte Hilferuf ins Hausaufgabenheft

Ungewöhnlicher Hilferuf in Spanien: Eine Frau, die von ihrem Mann mutmaßlich jahrelang misshandelt und festgehalten wurde, hat ihrem achtjährigen Sohn einen Zettel ins Hausaufgabenheft geklebt, um eine Lehrerin auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Mit Erfolg, denn die Lehrerin informierte die Schulleiterin, die wiederum die Behörden alarmierte. Am 18. April wurde die Frau befreit. Sie und ihr Sohn stehen unter Polizeischutz. Ihr 52 Jahre alter Ehemann darf sich ihr nicht mehr nähern. Er muss eine elektronische Fußfessel tragen. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet. Mehr…

Indianapolis 11:53 Uhr

Ring frei! - Indiana ebnet den Weg für Duell Clinton/Trump

In Indiana beschäftigen sich die Menschen in dieser Zeit des Jahres normalerweise hauptsächlich mit zwei Dingen: dem Wetterbericht, der im Frühjahr häufig Tornados ankündigt, und dem weltberühmten Autorennen, den 500 Meilen von Indianapolis. Mehr…

Kreis Heinsberg 11:52 Uhr

Schülerschaft ohne Politikverdrossenheit

„Europa kritisch gesehen – die deutsche Europapolitik auf dem Prüfstand“: Zu diesem Thema trafen sich Schülerinnen und Schüler des Erkelenzer ­Berufskollegs an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit den beiden Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers (CDU) und Norbert Spinrath (SPD) zu einem EU-Speed-­Debating. Mehr…

Istanbul 11:51 Uhr

AKP-Parteivorstand in Machtkampf in der Türkei zusammengekommen

Im Machtkampf zwischen Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und Staatschef Recep Tayyip Erdogan in der Türkei ist der Vorstand der Regierungspartei AKP zusammengekommen. Nach dem Treffen in Ankara werde Davutoglu vor die Presse treten, meldet die Nachrichtenagentur Anadolu. Türkische Medien berichten, Davutoglu werde einen Sonderparteitag einberufen, bei dem er nicht mehr für den AKP-Vorsitz kandidiere. Ohne den Parteivorsitz wird Davutoglu wohl nicht Ministerpräsident bleiben können. Mehr…

Moskau 11:47 Uhr

Russland feiert Befreiung von Palmyra mit Konzert

Mit einem Sinfoniekonzert in Palmyra will Syriens Partner Russland die Befreiung der historischen Oasenstadt aus der Hand der Terrormiliz Islamischer Staat vor sechs Wochen feiern. Der Dirigent Valery Gergiev werde mit dem Orchester des St. Petersburger Mariinski-Theaters heute Nachmittag am Amphitheater des Unesco-Weltkulturerbes auftreten, melden russische Agenturen. Das Konzert trage den Titel „Ein Gebet für Palmyra”. Mehr…

Berlin 11:45 Uhr

Jeder Fünfte schenkt nichts zum Muttertag

Jeder fünfte Erwachsene will seiner Mama zum Muttertag einer Umfrage zufolge nichts schenken. 18 Prozent der Befragten sehen den Muttertag nicht als Anlass, Geschenke zu verteilen, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa ergab. Mehr…

Vogelsang 11:31 Uhr

Familientag zum DRK-Jubiläum

In diesem Jahr ist es 150 Jahre her, dass in Schleiden der Vaterländische Frauenverein zu Schleiden gegründet wurde – eine der Vorläuferorganisationen des Deutschen Roten Kreuzes. Mehr…

Berlin 11:18 Uhr

Paul Biedermann ohne Führerschein: Spare Geld und CO2

Schwimm-Weltrekordler Paul Biedermann (29) will nach einer möglichen Olympia-Medaille endlich den Führerschein machen. „Ich bin nach wie vor hervorragend zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs. Aber das ist auch etwas, was ich mir ganz doll vornehme nach der sportlichen Karriere”, sagte Biedermann im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Mehr…

Eschweiler 11:13 Uhr

Indestädter beim Kongress im Landtag

Die Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereines Eschweiler Mitte, Stephan Löhmann und Wolfram Markus, folgten jetzt der Einladung der SPD-Fraktion NRW zum Integrationskongress „Weiterhin. Gemeinsam. Engagiert“ in den Landtag Nordrhein-Westfalens. Mehr…

Washington 11:11 Uhr

Die Obamas tanzen zum „Star Wars”-Tag mit R2-D2

Tanzeinlage zum „Star Wars”-Tag: Ein Video des US-Präsidenten Barack Obama und seiner Frau Michelle beim Feiern mit Figuren aus der Weltraumsaga sorgt im Internet für Begeisterung. „Das ist mein Liebingslied”, ruft die First Lady, als ein Modell des Droiden R2-D2 „Uptown Funk” von Mark Ronson und Bruno Mars auflegt. Mehr…

Elsterwerda 11:11 Uhr

Marder legt Zugstrecke von Berlin nach Dresden lahm

Ein Marder hat die Bahnstrecke von Berlin nach Dresden bei Elsterwerda lahmgelegt. Der Tier kletterte auf einen Mast und starb dabei, sagt ein Bahnsprecher. Es kam zum Spannungsüberschlag, die Oberleitung riss. Ein Güterzug verfing sich im gerissenen Kabel. Die Bahnstrecke Berlin-Dresden ist unterbrochen. Fernzüge wurden über Leipzig-Jüterbog umgeleitet. Mehr…

Berlin 11:09 Uhr

Gesamtmetall fordert von IG Metall sofortiges Ende der Warnstreiks

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie fordern die Arbeitgeber von der IG Metall ein sofortiges Ende der seit Ende April laufenden Warnstreiks. Er fordere die IG Metall auf, die völlig überzogenen Warnstreiks zu stoppen und ein Signal der Deeskalation zu setzen, sagte der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Rainer Dulger, der „Bild”. Die Arbeitgeber bieten eine Entgeltsteigerung in zwei Stufen an, die sich in 24 Monaten auf 2,1 Prozent summiert. Dazu käme eine Einmalzahlung von 0,3 Prozent. Die Gewerkschaft will fünf Prozent mehr Geld innerhalb von zwölf Monaten. Mehr…

Hückelhoven-Baal 11:05 Uhr

Baaler Rocknacht erlebt Wiedergeburt

Sie zählte zu den Highlights im Veranstaltungskalender von Baal: Die Baaler Rocknacht. Nach 13 Jahren war allerdings Schluss. Den Verantwortlichen sahen sich infolge mangelnden Nachwuchses überfordert, wie sie vor einigen Monaten betont hatten. Mehr…

Kitzingen 11:04 Uhr

Huhn beim Friseur: Kurioser Polizeieinsatz in Kitzingen

Ein aufgebrachtes Huhn vor einem Friseurladen hat im bayerischen Kitzingen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie eine Türsteherin habe sich das Tier vor der Tür des Salons in Stellung gebracht, teilten die Beamten am Mittwoch mit. Mehr…

Wuppertal 11:03 Uhr

18-jähriger Häftling erwürgt 20-jährigen Mitgefangenen

Ein 18-Jähriger hat im Gefängnis Wuppertal-Ronsdorf einen 20-jährigen Mithäftling vermutlich erwürgt. Zu der Tat sei es beim abendlichen Zellenbesuch im Haftraum des 18-jährigen gekommen. Das teilte das NRW-Justizministerium mit. Die beiden Häftlinge waren gestern bei einem Kartenspiel in Streit geraten. Anschließend habe der 18-Jährige über die Notrufanlage die Vollzugsbeamten verständigt und seine Tat gestanden. Der Anstaltsarzt habe noch vergeblich versucht, das Opfer zu reanimieren. Mehr…

London 11:00 Uhr

Studie: 167 000 Menschen starben 2015 durch bewaffnete Konflikte

Durch bewaffnete Konflikte sind im vergangenen Jahr weltweit 167 000 Menschen ums Leben gekommen. 80 Prozent der Todesopfer seien in sechs großen Konflikten gestorben - in Syrien, Mittelamerika, Mexiko, Afghanistan, Nigeria und im Irak. Das steht in einem aktuellen Bericht des Internationalen Instituts für Strategische Studien. In Afrika verloren trotz des Kampfes gegen die Terrororganisation Boko Haram in Nigeria weniger Menschen ihr Leben durch Konflikte. Währenddessen stieg die Zahl in Afghanistan dramatisch an - von 3500 Toten 2013 auf 15 000 im vergangenen Jahr. Mehr…

Stolberg 11:00 Uhr

Nach der Erstaufnahme folgt die Integration

Im Rahmen der Europawoche 2016 hat das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Stolberg Vertreter aus Politik und Wirtschaft in den Zinkhütter Hof geladen, um gemeinsam über die Integration von geflohenen Menschen durch Beschäftigung zu sprechen. Mehr…

Aleppo 10:41 Uhr

Waffenruhe in Aleppo hält zunächst

Nach dem Beginn der neuen Waffenruhe sind die Kämpfe in der syrischen Stadt Aleppo eingestellt worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichte, es habe bisher keine Verstöße gegen die Feuerpause gegeben. Auch der lokale TV-Kanal Halab Today meldete, es herrsche Ruhe. Mehr…

Berlin 10:31 Uhr

Mehrheit sieht Freihandelsabkommen TTIP kritisch

Die Mehrheit der Bürger sieht das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA negativ. Laut ARD-„Deutschlandtrend” sagen 70 Prozent der Befragten, dass ein solches Abkommen eher Nachteile für Deutschland bringe. Mehr…

Düsseldorf 10:17 Uhr

Abi-Randale nur an wenigen Gymnasien in NRW

Aus dem Ruder gelaufene Abitur-„Scherze” wie in Köln sind in Nordrhein-Westfalen kein landesweites Problem. Insgesamt 17 Schulen hätten in diesem Jahr Vorfälle von unterschiedlichem Schweregrad gemeldet, teilte das Schulministerium in einer Antwort auf eine kleine Anfrage der CDU mit. Mehr…

Kreuzau 10:17 Uhr

Räuber überfällt Freizeitbad mit Schusswaffe

Ein maskierter Räuber hat das Freizeitbad in Kreuzau mit vorgehaltener Waffe überfallen und Geld erbeutet. Der Mann erschien am Mittwochabend an der Kasse und forderte den 19 Jahre alten Angestellten auf, Geld herauszugeben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Mehr…

Hamburg/Berlin 10:16 Uhr

EZB: Aus für 500er kein Abschied vom Bargeld

Das bevorstehende Aus für die 500-Euro-Banknote bedeutet aus Sicht der EZB nicht den Einstieg in die Abschaffung des Bargeldes. „Wer nun glaubt, dass die Eurozone sich vom Bargeld verabschiedet, irrt”, schreibt EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch in einem Gastbeitrag für „Spiegel Online”. Für viele Bürger symbolisiere Bargeld nicht nur Kaufkraft, sondern stelle gedruckte Privatsphäre dar. Mehr…

Berlin 10:13 Uhr

Umfrage: Deutsche sehen Freihandelsabkommen TTIP kritisch

Die Mehrheit der Bürger sieht das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA negativ. Laut ARD-„Deutschlandtrend” sagen 70 Prozent der Befragten, dass ein solches Abkommen eher Nachteile für Deutschland bringe. Nur 17 Prozent sind der Meinung, dass es eher vorteilhaft sei. Die Ablehnung ist laut ARD in den vergangenen zwei Jahren gestiegen. 79 Prozent der Befragten machen sich heute Sorgen, dass durch TTIP der Verbraucherschutz in Deutschland geschwächt werde. Mehr…

Erkelenz 10:08 Uhr

ETV-Triathleten nehmen Kurs auf Roth

Mit dem Halbmarathon „Venloop“ haben 13 Triathleten der kürzlich gegründeten ETV-Triathlonabteilung die Saison eröffnet. Die niederländische Stadt Venlo versetzte wieder Zuschauer und Läufer in einen Ausnahmezustand und machte ein riesiges Volksfest daraus, „so dass die Stimmung auf jedem Streckenabschnitt fast an Karneval erinnern ließ“, so Sprecherin Martina Laprell. Mehr…

Tel Aviv 09:45 Uhr

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Israel hat an die sechs Millionen Juden erinnert, die während des Holocaust ermordet wurden. Zwei Minuten lang heulten am Vormittag im ganzen Land die Sirenen. Auf den Straßen blieben die Autos stehen, Passanten verharrten in stillem Gedenken. In der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem begann anschließend eine Gedenkzeremonie. Vize-Generalstabschef Jair Golan hatte am Vorabend bei einer Holocaust-Gedenkzeremonie mit ungewöhnlichen Worten Aufsehen erregt. Er sehe heute in Israel ähnliche Prozesse wie in Europa vor dem Holocaust, warnte Golan. Mehr…

Aleppo 09:43 Uhr

Neue Waffenruhe in Aleppo hält zunächst

Nach dem Beginn einer neuen Waffenruhe sind die Kämpfe in der nordsyrischen Stadt Aleppo eingestellt worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte und der lokale TV-Kanal Halab Today berichten, es habe bisher keine Verstöße gegen die Feuerpause gegeben. Die USA und Russland hatten sich auf die Waffenruhe geeinigt, nachdem die Gewalt in Aleppo in den letzten Tagen eskaliert war. Nach Angaben syrischer Staatsmedien war die 48-stündige Feuerpause in den frühen Morgendstunden in Kraft getreten. Mehr…

Berlin 09:30 Uhr

Visumfreiheit für Türken: Widerstand in der Union

Der geplante Wegfall der Visumpflicht für Türken stößt bei führenden Politikern von CDU und CSU auf Widerstand: „In der Fraktion gibt es nach wie vor erhebliche Bedenken gegen die Visafreiheit, weil sie zu einer nicht unerheblichen Ausweitung der irregulären Migration führen könnte”. Mehr…

San Francisco 09:09 Uhr

Zynga stoppt Talfahrt

Beim „Farmville”-Erfinder Zynga gibt es nach einer langen Talfahrt Zeichen der Besserung. Die Nutzerzahl blieb binnen drei Monaten stabil bei 68 Millionen, wie der Entwickler von Online-Spielen aus San Francisco nach US-Börsenschluss am Mittwoch mitteilte. Mehr…

Jakarta 09:05 Uhr

Todesangst und Wirbelsäulenbrüche nach Horrorflug in Indonesien

In Todesangst und teils schwer verletzt haben Hunderte Passagiere in Indonesien einen Flug überlebt. Drei Passagiere erlitten Wirbelsäulenbrüche, als der Etihad Airbus A330 plötzlich in schwere Turbulenzen geriet, berichtet der Arzt der Flughafenklinik in Jakarta. Die Maschine wurde so stark geschüttelt, dass nicht angeschnallte Passagiere aus den Sitzen gerissen wurden. Teile der Innenverkleidung stürzten nieder, Gepäck flog umher. Einige Sauerstoffmasken fielen aus den Decken. An Bord waren überwiegend muslimische Pilger, die aus Saudi-Arabien zurückkehrten. Mehr…

London 09:03 Uhr

Regionalwahlen in Großbritannien haben begonnen

In Großbritannien haben Regionalwahlen begonnen. In London wird ein neuer Bürgermeister gewählt, zudem werden in Schottland, Nordirland und Wales neue Regionalparlamente bestimmt. Auch zahlreiche englische Kommunalparlamente werden gewählt. In London sehen Umfragen den Labour-Kandidat Sadiq Khan vor dem Konservativen Zac Goldsmith - Khan könnte der erste muslimische Bürgermeister der Metropole werden. Bei den anderen Abstimmungen sagen Umfragen allerdings Verluste für die Labour-Partei voraus. Mehr…

Tel Aviv 09:01 Uhr

Angriffe in Gaza - Palästinenser stoppen Sicherheitszusammenarbeit

Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht vier Ziele im palästinensischen Gazastreifen bombardiert. Man habe Stützpunkte der in Gaza herrschenden Hamas angegriffen, teilte die Armee mit. Dies sei eine Reaktion auf Angriffe militanter Palästinenser mit Raketen und Mörsergranaten auf Soldaten im Grenzgebereich. Die gemäßigte Palästinenserorganisation PLO hatte am Abend mitgeteilt, man wolle die Sicherheitszusammenarbeit mit Israel einfrieren. Als Grund wurden wiederholte Razzien der israelischen Armee in palästinensischen Autonomiegebieten genannt. Mehr…

Villahermosa 08:56 Uhr

Mexiko will sich unabhängig vom Ölgeschäft machen

Angesichts des niedrigen Ölpreises will Mexiko seine Wirtschaft auf eine breitere Basis stellen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) mexikanischen Öls war zuletzt eingebrochen, von rund 100 US-Dollar auf derzeit 35 Dollar. Mehr…