Alle Artikel im
Online-Archiv

Klicken Sie auf den jeweiligen Erscheinungstag, um eine Übersicht
der Nachrichten zu erhalten, die an diesem Tag online erschienen sind.

Zürich 09:26 Uhr

Die FIFA steht am Scheideweg

Nach den dramatischen Entwicklungen im Fußball-Weltverband mit Festnahmen und Suspendierungen scheint eine Mehrheit von FIFA-Chef Joseph Blatter bei der Präsidentschaftswahl am Freitag zumindest nicht mehr garantiert. Mehr…

Zürich 09:25 Uhr

FIFA-Konföderationen beraten über Wahlverhalten

In Zürich laufen die Gespräche der Fußball-Funktionäre auf Hochtouren. Bei mehreren Meetings stimmen die Kontinentalverbände ihr Verhalten nach den dramatischen Enthüllungen vom Mittwoch ab. Offenbar bröckelt die Mehrheit von FIFA-Chef Blatter. Mehr…

Berlin 09:25 Uhr

Ex-FIFA-Manager Tognoni: UEFA-Boykott wäre Gefahr für Blatter

Nach den Worten des ehemaligen FIFA-Mediendirektors Guido Tognoni wäre ein Boykott des FIFA-Kongresses durch die UEFA eine Gefahr für Joseph Blatter. Sollte die Europäische Fußball-Union die Drohung wahr machen, „dann wird das für Sepp Blatter eine schwierige Sache”, sagte Tognoni im Deutschlandfunk. Einen Rücktritt Blatters von sich aus schloss der Ex-FIFA-Manager aus. Nach der Festnahme mehrerer hochrangiger Funktionäre und der FIFA-Sperre für elf Offizielle hatte die UEFA eine Verschiebung des Kongresses und der für Freitag angesetzten Präsidentschaftswahlen gefordert. Mehr…

Dresden 09:10 Uhr

Lagarde: Noch viel Arbeit bis zu einer Griechenland-Lösung

IWF-Chefin Christine Lagarde hat Erwartungen an eine rasche Einigung der Geldgeber mit der griechischen Regierung gedämpft. „Wir befinden uns im Arbeitsprozess”, sagte Lagarde in Dresden vor Beratungen mit den G7-Finanzministern und -Notenbankchefs. In der ARD betonte sie zwar, dass es eindeutig Bewegung gebe in unterschiedlichen Bereichen: „Aber es ist immer noch sehr viel Arbeit, die getan werden muss.” Kritik Athens am IWF wies Lagarde zurück. Es gehe darum, die griechische Wirtschaft wieder auf gesunde Füße zu stellen und für die Zukunft zu stärken. Mehr…

Berlin/Höhbeck 08:55 Uhr

Wird Matcha-Limo zum Sommer-Trendgetränk?

Die Auswahl an alkoholfreien Getränken wird immer größer - spätestens seit den Wellen um Getränke wie Red Bull, Fritz-Kola, Bionade oder Club Mate. Jetzt könnte vor allem beim Ausgehen ein gewöhnungsbedürftiger, grünlicher Drink zum Trend werden. Mehr…

Berlin/Wien 08:48 Uhr

Setzt sich der Anti-Trend „Sapiosexualität” durch?

Der andauernde Fitnesswahn im Netz und auf den Straßen scheint immer mehr Anti-Trends hervorzubringen: Neben dem Hype um den Dad Bod/Dadbod (Papakörper), der die Lust am männlichen Bauchspeck zelebriert, werden jetzt angeblich viele „sapiosexuell”. Mehr…

Zürich 08:44 Uhr

FIFA-Konföderationen beraten über Wahlverhalten - Asien für Blatter

Nach den dramatischen Entwicklungen im Fußball-Weltverband mit Festnahmen und Suspendierungen von Top-Funktionären beginnt heute der Kongress des Fußball-Weltverbandes FIFA. Eine Mehrheit von FIFA-Chef Joseph Blatter bei der für morgen geplanten Präsidentschaftswahl zumindest nicht mehr garantiert. Nach dpa-Informationen wollen die Vertreter der südamerikanischen Konföderation CONMEBOL bei internen Gesprächen heute ihr Wahlverhalten ernsthaft überdenken. Die asiatische Konföderation hingegen erneuerte ihre Treue zu Blatter. Mehr…

Los Angeles 08:42 Uhr

Lindsay Lohan hat Sozialdienst beendet

US-Schauspielerin Lindsay Lohan (28) hat nach Angaben des Promiportals „TMZ.com” ihre Sozialstunden komplett abgeleistet und damit ihre Bewährungsauflagen erfüllt. Mehr…

Berlin 08:39 Uhr

Deutsche Bahn baut Videoüberwachung aus

Die Deutsche Bahn stattet Bahnhöfe und Züge weiter mit Videokameras aus. Nach Angaben des Unternehmens sind zurzeit bundesweit 4800 Kameras an rund 640 Bahnhöfen installiert. Zudem gibt es 18 000 Videokameras in Regionalzügen und S-Bahnen. Mehr…

Cuxhaven 08:19 Uhr

Hilfsschiff pumpt Wasser in havarierten Nordsee-Frachter

Nach der Havarie eines Düngemittel-Frachters auf der Nordsee haben die Löscharbeiten begonnen. Auch die Explosionsgefahr gilt als gebannt. Vier Angehörigen einer Brandbekämpfungseinheit gelang es am Abend, auf die „Purple Beach” überzusetzen. Mehr…

Brüssel 08:17 Uhr

Widerstand gegen Brüssels Flüchtlings-Pläne

Die Pläne der EU-Kommission für eine fairere Verteilung von Flüchtlingen auf alle Mitgliedsländer stoßen auf erheblichen Widerstand. Insgesamt 40 000 Hilfesuchende in Italien und Griechenland sollen von anderen EU-Staaten aufgenommen werden. Mehr…

Hannover 08:12 Uhr

CeBIT ergänzt Messerhythmus um Themen-Konferenz im Herbst

Die CeBIT will ihrer Neuausrichtung mit einer zusätzlichen Veranstaltung im Herbst Schub geben. „In Zukunft wird in Richtung Jahresende eine neue Konferenz das jeweilige Top-Thema der vorangegangenen Messe weiterdrehen”, sagte CeBIT-Chef Oliver Frese der dpa in Hannover. Mehr…

Paris 08:07 Uhr

Frankreichs Konservative stimmen über Umbenennung ab

Frankreichs Konservative stimmen über einen neuen Namen für die größte Oppositionspartei des Landes ab. Von heute an können rund 210 000 Mitglieder der bisherigen UMP entscheiden, ob sie den von Ex-Präsident und Parteichef Nicolas Sarkozy gewünschten Namen „Die Republikaner” übernehmen wollen. Der 60-Jährige hat den Entscheid angesetzt, nachdem es auch parteiintern Bedenken gegen den neuen Namen gab. Die in den vergangenen Jahren von Führungsstreits und zahlreichen Skandalen erschütterten Konservativen wollen sich damit rechtzeitig vor der Präsidentschaftswahl 2017 neu aufstellen. Mehr…

Seoul 08:05 Uhr

Mutmaßliche Anthrax-Probe landet bei US-Militärbasis in Südkorea

Eine Sendung mit einer mutmaßlichen Probe des Milzbranderregers Anthrax hat bei den in Südkorea stationierten US-Streitkräften für Aufregung gesorgt. 22 Armeeangehörige könnten während eines Trainings der Probe ausgesetzt gewesen sein, teilte der betroffene US-Luftwaffenstützpunkt im südlich von Seoul gelegenen Osan mit. Für sie seien „vorsorglich medizinische Maßnahmen” einschließlich der Vergabe von Antibiotika getroffen worden. Bei keinem der Betroffenen seien jedoch Anzeichen einer Belastung durch die Probe festgestellt worden. Mehr…

Aachen 08:00 Uhr

Brigitte Franzen: Direktorin des Ludwig Forums zieht Bilanz

Nach fast sieben Jahren nun also der Abschied: Brigitte Franzen verlässt Ende Mai das Aachener Ludwig Forum. Bereits seit dem 1. Mai ist sie geschäftsführender Vorstand der Peter und Irene Ludwig Stiftung – die Stadt bat sie, noch ein wenig länger zu bleiben. Mehr…

San Salvador 07:58 Uhr

Königin Letizia in El Salvador

Spaniens Königin Letizia (42) hat in El Salvador mehrere Entwicklungsprojekte besucht. In der Kolonialstadt Suchitoto besuchte sie am Mittwoch unter anderem die Kathedrale und Markthallen, die mit spanischen Entwicklungshilfegeldern modernisiert wurden. Mehr…

Los Angeles 07:50 Uhr

U2 trauern um langjährigen Tourmanager

Die irische Rockband U2 trauert um ihren langjährigen Tourmanager. Dennis Sheehan sei in der Nacht zu Mittwoch gestorben, teilte die US-Konzertagentur Live Nation mit. Mehr…

Berlin 07:24 Uhr

Kinder haben immer seltener Spielplätze vor der Haustür

In der Nähe ihres Wohnorts finden Kinder in Deutschland immer seltener einen geeigneten Platz zum Spielen. „Es wird immer weniger in solche Spielräume investiert”, sagte der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW), Holger Hofmann, anlässlich des Weltspieltags. Mehr…

Frankfurt/Main 07:23 Uhr

Merkel besucht Pharmakonzern Sanofi in Frankfurt-Höchst

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht heute den Pharmakonzern Sanofi in Frankfurt-Höchst. Sie will sich bei Wissenschaftlern des Pharmakonzerns und der Fraunhofer-Gesellschaft über den Stand der Antibiotika-Forschung informieren, wie es im Vorfeld des Besuchs hieß. Im Anschluss soll Merkel eine neue Anlage zur Abfüllung steriler Arzneimittel einweihen. Mehr…

Lübeck 07:21 Uhr

Urteil im Prozess um Nadeln im Hack erwartet

Im Prozess gegen eine Frau, die fast ein Jahr lang im Kreis Ostholstein abgepackte Fleischwaren mit Nadeln präpariert haben soll, werden heute die Plädoyers und das Urteil erwartet. In ihrem Geständnis vor Gericht hatte die 60-Jährige erklärt, sie habe damit gegen die Massentierhaltung protestieren und den Verbrauchern den Appetit auf „dieses Industrie-Fleisch” verderben wollen, von dem man krank werde. Die Richter müssen entscheiden, ob die zur Tatzeit möglicherweise unter Depressionen leidende Frau voll schuldfähig ist oder in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird. Mehr…

Lübeck 07:14 Uhr

Nadeln im Fleisch - Urteil gegen 60-Jährige erwartet

Fast ein Jahr lang soll eine heute 60-Jährige in Eutin (Schleswig-Holstein) und Umgebung Supermarktkunden in Angst versetzt haben. Um ihnen den Appetit auf Hackfleisch, Rinderfilet und Würstchen zu verderben, präparierte die Frau laut Geständnis die abgepackten Fleischwaren mit Nadeln. Mehr…

Port of Spain 07:07 Uhr

Ex-FIFA-Vize Warner stellt sich

Nach Korruptionsvorwürfen aus den USA hat sich der frühere FIFA-Vizepräsident Jack Warner der Polizei in seinem Heimatland Trinidad und Tobago gestellt. Mehr…

Zürich 06:58 Uhr

Die wichtigsten Fragen zur FIFA-Krise

Einen Tag nach den Festnahmen mehrerer ranghoher FIFA-Funktionäre soll in Zürich der Kongress des Fußball-Weltverbandes beginnen. Ob es dazu kommt, hängt womöglich auch von einer Sitzung der UEFA-Mitglieder ab. Mehr…

Zürich 06:48 Uhr

Englischer Verbandschef fordert Rücktritt von FIFA-Chef Blatter

Der Präsident des englischen Fußballverbands, Greg Dyke, fordert nach den Festnahmen mehrerer Topfunktionäre und Durchsuchungen in der Zentrale der FIFA den Rücktritt von FIFA-Chef Joseph Blatter. Der britischen Nachrichtenagentur Press Association sagte er: „Sepp Blatter muss als FIFA-Präsident gehen.” Ermittler hatten gestern sieben FIFA-Funktionäre auf Antrag der US-Justiz in Abschiebehaft genommen. Ihnen werden organisiertes Verbrechen und Korruption vorgeworfen. Das US-Justizministerium, das die Schweizer Behörden um Amtshilfe ersucht hatte, ermittelt gegen 14 Personen. Mehr…

Berlin 05:57 Uhr

Widerstand in der SPD gegen Vorratsdatenspeicherung

Gegen die vom Kabinett beschlossene neue Vorratsdatenspeicherung gibt es auch in der SPD erheblichen Widerstand. Rund 100 SPD-Gliederungen hätten für den Parteikonvent im Juni Anträge eingereicht, in denen das umstrittene Ermittlungsinstrument abgelehnt wird, schreiben die „Frankfurter Rundschau” und die „Süddeutsche Zeitung”. „Diese Zahl kann man nicht einfach so wegwischen”, sagt der SPD-Netzpolitiker Lars Klingbeil dem Blatt. Viele SPD-Bundestagsabgeordnete sähen den Gesetzentwurf von SPD-Justizminister Heiko Maas „äußerst skeptisch”. Mehr…

Brüssel 05:56 Uhr

Widerstand gegen Brüssels Flüchtlings-Pläne

Die Pläne der EU-Kommission für eine fairere Verteilung von Flüchtlingen auf alle Mitgliedsländer stoßen auf erheblichen Widerstand. Insgesamt 40 000 Hilfesuchende in Italien und Griechenland sollen von anderen EU-Staaten aufgenommen werden. Diese Umverteilung wird es aber nur geben, wenn die nötige Mehrheit der EU-Länder zusammenkommt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon appellierte in Brüssel an die Verantwortung Europas zu handeln. Großbritannien hat bereits angekündigt nicht mitzumachen. Widerstand kommt auch von ost- und mitteleuropäischen Staaten. Mehr…

San Francisco 04:55 Uhr

Entwicklerkonferenz Google I/O startet in San Francisco

Google wird heute Neuigkeiten zu seinem Mobil-Betriebssystem Android und anderen Produkten vorstellen. Der Internet-Konzern startet in San Francisco die jährliche Entwickler-Konferenz Google I/O. Mit Spannung erwartet wird vor allem ein erster Ausblick auf die nächste Android-Version. Bei ihr könnten laut Medienberichten unter anderem neue Schnittstellen für Fingerabdruck-Sensoren hinzugefügt werden. Außerdem wolle Google die Batterielaufzeiten verbessern. Mehr…

Berlin 04:53 Uhr

Experte: Viele verwahrloste Spielplätze in Deutschland

Die Bedingungen für das Spielen im Freien haben sich nach Angaben des Deutschen Kinderhilfswerks in den vergangenen Jahren verschlechtert. „Bei einem Drittel der öffentlichen Spielplätze bleiben die nötigen Sanierungen aus”, sagte der DKHW-Bundesgeschäftsführer, Holger Hofmann, zum heutigen Weltspieltag. Kaputte Geräte würden abgebaut statt ersetzt. Da Kommunen das Geld fehle, müssten oft Eltern und Vereine die Initiative ergreifen, um neue Spielorte zu schaffen. Die Zahl der Spielplätze bundesweit ist nach DKHW-Angaben stark rückläufig. Mehr…

Berlin 04:50 Uhr

„Topmodel”-Finale wird nach Bombendrohung nachgeholt

Zwei Wochen nach einer Bombendrohung wird das Finale von „Germanys next Topmodel” nachgeholt. Der Fernsehsender ProSieben zeigt die Sendung heute Abend allerdings nicht mehr live, sondern nur als Aufzeichnung. Die Show wurde bereits am Wochenende in den USA gedreht, wie der Sender mitteilte. Das eigentliche Finale war Mitte Mai nach einem Drohanruf abgebrochen worden. Rund 10 000 Menschen mussten damals die Mannheimer SAP-Arena verlassen. Nach ersten Ermittlungen hatte sich eine Frauenstimme gemeldet, die Hintergründe der Drohung sind aber noch unklar. Mehr…

Neustadt/Weinstraße 04:47 Uhr

Finanzminister beraten über Lage der öffentlichen Haushalte

Die Finanzminister der Länder kommen heute zu ihrer Jahreskonferenz zusammen. Bis zum Freitag beraten sie unter anderem über die Finanzlage der öffentlichen Haushalte und Maßnahmen zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens. Nach der jüngsten Steuerschätzung können Bund, Länder und Kommunen bis zum Jahr 2019 auf 38,3 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen hoffen als bisher geplant. Viele Bundesländer kommen aber nach wie vor nicht ohne Neuverschuldung aus. Damit muss allerdings spätestens 2020 Schluss sein, wenn die Schuldenbremse in Kraft tritt. Mehr…

Berlin 04:05 Uhr

Deutsche Bahn baut Videoüberwachung aus

Die Deutsche Bahn stattet Bahnhöfe und Züge weiter mit Videokameras aus. Nach Angaben des Unternehmens sind zurzeit bundesweit 4800 Kameras an rund 640 Bahnhöfen installiert. Zudem gibt es 18 000 Videokameras in Regionalzügen und S-Bahnen. Die Tendenz sei steigend, sagt eine Sprecherin. Laut Bahn soll die Videotechnik an mehr als 100 Bahnhöfen ausgebaut werden. Für die Bahn gehe es zuerst darum, die Abläufe auf den Gleisen zu kontrollieren. Ermittler können aber auf die Aufnahmen zur Verfolgung von Straftaten zugreifen. Mehr…

Lübeck 03:42 Uhr

Urteil im Prozess um Nadeln im Hack erwartet

Im Prozess gegen eine Frau, die fast ein Jahr lang im Kreis Ostholstein abgepackte Fleischwaren mit Nadeln präpariert haben soll, werden heute die Plädoyers und das Urteil erwartet. In ihrem Geständnis vor Gericht hatte die 60-Jährige erklärt, sie habe damit gegen die Massentierhaltung protestieren und den Verbrauchern den Appetit auf „dieses Industrie-Fleisch” verderben wollen, von dem man krank werde. Die Richter müssen entscheiden, ob die zur Tatzeit möglicherweise unter Depressionen leidende Frau voll schuldfähig ist oder in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird. Mehr…

Hamburg 03:41 Uhr

Hamburger SV bestreitet erstes Relegationsspiel gegen Karlsruher SC

Der Hamburger SV startet heute mit dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC in den Kampf um den letzten freien Platz in der Fußball-Bundesliga. In der ausverkauften Hamburger Arena wollen sich die Hanseaten in der Relegation gegen den Zweitliga-Dritten KSC eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Montag verschaffen. In der vergangenen Saison hatte sich der HSV in der Relegation dank des Auswärtstores von Pierre-Michel Lasogga knapp gegen die SpVgg Greuther Fürth durchgesetzt. Mehr…

Dresden 03:41 Uhr

G7-Finanzchefs beraten über Wachstumsstrategien und Bankenregulierung

Die Finanzminister und Notenbankchefs der führenden westlichen Industrieländer beraten von heute an in Dresden über neue Schritte für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Bei dem zweitägigen Treffen erörtern die Top-Wirtschaftsmächte zudem ihr weiteres Vorgehen gegen Steuertricks und Gewinnverlagerungen internationaler Konzerne. Vorangetrieben werden soll auch die Regulierung der Finanzmärkte. Die G7 loten ferner zusätzliche Maßnahmen aus, um die Finanzierung von Terrorgruppen einzudämmen. Thema sind außerdem die geplanten Finanzhilfen für die Ukraine. Mehr…

Rzeszow 02:47 Uhr

80 ukrainische Fans vor Finale in Polen festgenommen

Das Europa-League-Finale zwischen dem FC Sevilla und Dnjepr Dnjepropetrowsk war zwar eine weitgehend friedliche Fußballfiesta, vor dem Spiel gab es jedoch mehrere Zwischenfälle. Im südostpolnischen Rzeszow unweit der Grenze zur Ukraine wurden etwa 80 ukrainische Fans nach Schlägereien festgenommen, berichtete der Nachrichtensender „TVP Info”. Hooligans des Breslauer Fußballclubs Wroclaw Slask griffen dem Bericht zufolge zudem in Westpolen ein Fahrzeug spanischer Fans mit Baseballschlägern an, hieß es. Am Spielort Warschau dagegen blieben größere Zwischenfälle aus. Mehr…

Frankfurt/Main 02:26 Uhr

Kita-Streik: Erzieher demonstrieren in Frankfurt und Hamburg

Nach mehr als zwei Wochen Kita-Streik planen die Gewerkschaften heute gleich in zwei Städten große Demonstrationen. In Frankfurt/Main erwartet die Gewerkschaft rund 15 000 Erzieher und Sozialarbeiter, in Hamburg rund 10 000 Streikende. Damit soll der Druck auf die Arbeitgeber erhöht werden. In Frankfurt kommen Vertreter der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber zu ihrer internen Mitgliederversammlung zusammen. Eine Schlichtung in dem Tarifkonflikt und damit ein Ende der Streiks ist nicht in Sicht. Mehr…